Erfolgsgeschichte

Danke für Ihr Lächeln: The Gemü-Smile

Die geheimen Zutaten des Erfolges: Kreativität, Intuition, Begeisterungsfähigkeit und Humor.

Oder einfacher formuliert: Menschen.
Vielen Dank an unsere Mitarbeiter für die Mitwirkung und Unterstützung.
Jedes Lächeln auf unserer Fassade kommt original aus unserem Hause.

Gestern vor mehr als 60 Mio. Jahren
Wenn wir nach dem „Wie“ und „Warum“ fragen, nach Sinn und Werten, dann müssen wir da beginnen, wo alles seinen Anfang nahm. Die Ammoniten im Ingelfinger Muschelkalk erzählen von einem Meer vor mehr als 60 Millionen Jahren. Die Versteinerungen zeugen von radikalen Veränderungen und ständigem Neubeginn. Die Millionen Jahre alte Entwicklung formte das Gesicht unserer heutigen Welt. Diese Tiefe der zeitlichen Dimension relativiert die großen und kleinen Dramen des Alltags und ermöglicht uns vielleicht den Blick auf das Große und Ganze. Im Meer der Zeit ist nur der gegenwärtige Moment von Bedeutung. Hier leben und arbeiten wir, in Anerkennung des Erreichten, mit dem Vertrauen auf die Zukunft.

Heimatverbundenheit
Die tiefe Verbundenheit mit unserer Heimat ist eine starke Säule unserer Unternehmensphilosophie. Wie weit die Geschäftsbeziehungen auch reichen, wie hoch die Pflanze auch wächst - die Kraft kommt aus den Wurzeln.

Meilensteine
Der erste Schritt der GEMÜ-Erfolgsgeschichte war die konsequente Umsetzung einer brillanten Idee: Dem weltweit ersten Prozessventil aus Kunststoff. Das direktgesteuerte elektromagnetisch betätigte Sitzventil zeigte 1963 im Bereich galvanischer Anlagen einen wirtschaftlichen Weg in die Automatisierung. Das Lebensmotto Fritz Müllers ist auch heute ein Erfolgsrezept: „Eine Idee ist nur gut, wenn man etwas daraus macht.“

Spread your Wings
Ein abstrahierter Flügel, überdimensional groß im Vergleich zu der Gestalt, welche die Arme ausbreitet und nach oben strebt. GEMÜ hat solch große Schwingen - die Power und die Möglichkeiten eines weltweit führenden Ventilherstellers. Für jeden Mitarbeiter bieten sich dadurch vielfältige Chancen zur Entfaltung. Wir wünschen einen guten Start und einen erfolgreichen Flug.

Apollo 17
Apollo 17 war der elfte bemannte Flug des Apollo-Programms und der bisher letzte bemannte Raumflug zum Mond. Die Mission war ein Erfolg. Die erhofften Versuchs- und Messerkenntnisse konnten gewonnen werden. Der Wissensdurst bezüglich unseres Trabanten schien gestillt und die Weltraumforschung konzentrierte sich auf neue Ziele. Am 14. Dezember 1972 verließ Kommandant Eugene Cernan als bislang letzter Mensch die Mondoberfläche mit den Worten: „Wir gehen, wie wir gekommen sind, ... mit Frieden und Hoffnung für die ganze Menschheit.“ Dieser 14. Dezember hatte auch für die Familie Müller eine große Bedeutung. Ein Start mit neuen Zukunftsperspektiven. Mehr wird nicht verraten...