GEMÜ Code 5E

PTFE / EPDM-Membrane

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Die GEMÜ Membrane Code 5E besteht aus einem PTFE-Schild und einem peroxidisch vernetztem EPDM-Rücken, die flexibel miteinander kombiniert werden. Bei dem verwendeten PTFE handelt es sich um ein chemisch modifiziertes PTFE der zweiten Generation, dem sogenannten TFM ™. Die zweiteilige Membrane vereint alle Vorzüge des Werkstoffes PTFE und die Flexibilität einer Elastomermembrane in einem Produkt. Um das Gesamtsystem zu optimieren, werden sowohl das PTFE-Schild als auch der Membranrücken für GEMÜ compoundiert und innerhalb der GEMÜ Gruppe gefertigt.

  • Mit Gewebe verstärktem EPDM-Rücken
  • Unempfindlich auch bei höheren Temperaturen
  • Hohe chemische Beständigkeit durch PTFE-Schild
  • Einfache Montage durch eingesinterten Gewindepin
  • Medientemperatur: -10 bis 100 °C
  • Sterilisationstemperatur*: max. 150 °C
  • Membranwerkstoffe: PTFE / EPDM
  • Membrangrößen: 25 | 40 | 50 | 80

Video zum Produkt

Membranwechsel bei GEMÜ 650 mit Membrane 5E

07:08 min
1266 Views
Online seit 04.04.2018

News zum Produkt

09.04.2018

Neue Tutorials zum Wechsel von zweiteiligen Membranen

Zu bestimmten Inhalten wie dem Wechsel von Verschleißteilen veröffentlichte das GEMÜ Schulungsteam in den letzten Jahren bereits mehrere Videos.

News zum Produkt

26.09.2019

GEMÜ auf der DIAM & DDM Werkstatt 2019