GEMÜ 567 BioStar control

Aseptisches Regelventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details
  • Zubehör

Das 2/2-Wege-Membransitzventil GEMÜ 567 BioStar control ist ein aseptisches Regelventil und wurde für anspruchsvolle Anwendungen konzipiert. Je nach Ausführung sind Durchflussmengen von 80 l/h bis 63.000 l/h möglich. Das Dichtprinzip des Ventils beruht auf der GEMÜ PD-Technologie. Alle Antriebsteile (die Dichtelemente ausgenommen) sind aus Edelstahl. Es stehen manuelle, pneumatische und elektromotorische Antriebe zur Verfügung.

Die elektromotorischen Antriebe können je nach Anwendung aus zwei Varianten GEMÜ eSyDrive und GEMÜ servoDrive ausgewählt werden. GEMÜ 567 eSyDrive kann als Stellungs- oder Prozessregler eingesetzt werden. GEMÜ 567 servoDrive eignet sich für Echtzeitregelprozesse.

  • CIP-/SIP-fähig
  • Lineare oder gleichprozentige Regelcharakteristik verfügbar
  • Hermetische Trennung des Antriebs vom Medium durch Dichtung aus PTFE
  • Verschiedene Ventilkörperanschlussarten verfügbar
  • Oberflächengüten bis 0,25 µm elektropoliert
  • ATEX-Ausführung optional erhältlich
  • Wechsel des Antriebs bei anstehendem Betriebsdruck ohne Kontamination des Mediums möglich
  • Medientemperatur:-10 bis 160 °C
  • Umgebungstemperatur:-10 bis 60 °C
  • Betriebsdruck:0 bis 10 bar
  • Nennweiten:DN 8 bis 65
  • Körperwerkstoffe:1.4435 (316L), Vollmaterial
  • Konformitäten:3A | BSE/TSE | CRN | EAC | FDA | Sauerstoff | USP | VO (EG) Nr. 1935/2004 | VO (EG) Nr. 2023/2006 | VO (EU) Nr. 10/2011

Passendes Zubehör

News zum Produkt

07.04.2020

GEMÜ Membransitzventile in Mehrwegeventilblöcke aus Edelstahl integrierbar

News zum Produkt

24.09.2018

Erweiterte Antriebs- und Nennweitenauswahl