GEMÜ C50 iComLine

Pneumatisch betätigtes Membran-Sitzventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details
  • Zubehör

Das hochreine 2/2-Wege-Kunststoff-Membran-Sitzventil GEMÜ C50 iComLine verfügt über einen pneumatischen Antrieb. Alle medienberührte Teile sind aus PTFE. Die außenliegenden Antriebsteile bestehen aus PVDF. Eine optische Stellungsanzeige ist serienmäßig integriert. Neben 2/2-Wege Ventilkörpern sind auch kundenspezifische Mehrwege-Ventilblocklösungen realisierbar.

  • Geringer Platzbedarf durch kompakte Bauweise
  • Gute Eignung für aggressive Medien
  • Hohe Reinheit durch Fertigung im Reinraum
  • Manifolds als platzsparende Baulösung
  • Wahlweise Ausführung mit PTFE-beschichteten Schrauben und Druckfedern
  • Medientemperatur: -10 bis 150 °C
  • Umgebungstemperatur: 0 bis 60 °C
  • Sterilisationstemperatur*: nicht sterilisierbar
  • Betriebsdruck*: 0 bis 6 bar
  • Nennweiten*: DN 4 bis 25
  • Körperformen: Durchgangskörper | Mehrwegekörper
  • Anschlussarten: Flare | PrimeLock® | Super 300 Type Pillar®
  • Anschlussnormen:
  • Körperwerkstoffe: PFA | PTFE
  • Dichtwerkstoffe: PTFE
  • Konformitäten*: EAC | FDA

Passendes Zubehör

Video zum Produkt

Reinraumwerk Emmen

01:52 min
895 Views
Online seit 18.09.2015
Integration von GEMÜ iComLine in Gehäuse- und Behälterwandungen

Anwendung zum Produkt

Integration von GEMÜ iComLine in Gehäuse- und Behälterwandungen

Die Ventilblocklösung bietet nicht nur eine kompakte Ventilanordnung, die mehrere Ventilsitze, Fittings bzw. Anschlüsse sowie Sensorik platzsparend und vor allem kostengünstig in einer Einheit zusammenfasst. Darüber hinaus lassen sich diese Systemlösungen in Gehäuse- und Behälterwandungen integrieren.

News zum Produkt

16.07.2018

Neues selbstdichtendes GEMÜ Verbindungsprinzip für modulare Ventillösungen

News zum Produkt

12.07.2018

Sichere Medienversorgung dank antistatischer Anlagenkomponenten