GEMÜ 671

Manuell betätigtes Membranventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details
  • Zubehör

Das 2/2-Wege-Membranventil GEMÜ 671 verfügt über einen wartungsarmen Kunststoffantrieb und wird manuell betätigt. Eine optische Stellungsanzeige ist serienmäßig integriert.

  • Optional Handrad aus PVDF in weiß erhältlich (GEMÜ 611)
  • Umfangreiches Zubehör erhältlich z. B. elektrische Rückmeldung für Handradstellung „offen“ oder abschließbare Handradarretierung (GEMÜ 671)
  • Nennweiten*: DN 15 bis 100
  • Medientemperatur: -10 bis 80 °C
  • Betriebsdruck*: 0 bis 10 bar
  • Anschlussarten: Clamp | Flansch | Gewindemuffe | Gewindestutzen | Stutzen
  • Ventilkörperwerkstoffe: 1.4408, Feinguss | 1.4408, PFA-Auskleidung | 1.4435, Feinguss | 1.4435, Schmiedekörper | EN-GJL-250 | EN-GJS-400-18-LT (GGG 40.3), PFA-Auskleidung | EN-GJS-400-18-LT (GGG 40.3), PP-Auskleidung
  • Konformitäten:

* je nach Ausführung und/oder Betriebsparametern

Passendes Zubehör

Video zum Produkt

Die Funktionsweise von Membranventilen mit Metall-Ventilkörper

00:40 min
4633 Views
Online seit 16.09.2015
Ventillösungen für das Mischen von Elektrodenslurries

Anwendung zum Produkt

Ventillösungen für das Mischen von Elektrodenslurries

Der erste Schritt bei der Herstellung von Lithium-Ionen Batteriezellen ist das Mischen der Elektrodenslurries, welche im nächsten Schritt als Schicht auf die Elektrodenfolien (Anode/Kathode) aufgetragen werden. Das Slurry besteht aus einem Gemisch aus Aktivmaterialien, Lösemitteln, Bindern und Additiven. Wichtig beim Slurry Mischen ist das genaue Zuführen der unterschiedlichen Bestandteile in den entsprechenden Mengen. Um diesen Fertigungsschritt prozesssicher darstellen zu können, bietet GEMÜ die geeignete Ventil-, Mess- und Regeltechnik an. In diesem Anwendungsflyer erfahren Sie mehr über den Prozess des Slurrymischens und wie GEMÜ mit kompetenten Lösungen an Ihrer Seite steht.