GEMÜ 673P9

Manuell betätigtes Membranventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Das 2/2-Wege-Membranventil GEMÜ 673P9 verfügt über ein temperaturbeständiges Kunststoff-Handrad und wird manuell betätigt. Der Antrieb des Ventils ist speziell abgedichtet und somit optimal für anspruchsvolle Reinigungsverfahren geeignet. Eine Schließhubbegrenzung zur Erhöhung der Membranstandzeiten und eine optische Stellungsanzeige sind serienmäßig integriert (Membrangröße 10 bis Membrangröße 50).

  • Kompakte Bauweise für enge Platzverhältnisse
  • Autoklavierbar
  • CIP-, COP- und SIP-fähig
  • Mindestdurchfluss durch Schließhubbegrenzung stufenlos einstellbar
  • Speziell abgedichtete Antriebsvariante
  • Medientemperatur: -10 bis 100 °C
  • Sterilisationstemperatur: max. 150 °C
  • Umgebungstemperatur*: 0 bis 60 °C
  • Betriebsdruck*: 0 bis 10 bar
  • Nennweiten*: DN 4 bis 65
  • Körperformen: Durchgangskörper | T-Körper | Schweißkonfiguration | i-Körper | Mehrwegekörper | Behälterventilkörper
  • Anschlussarten: Clamp | Flansch | Gewinde | Stutzen
  • Anschlussnormen: ANSI | ASME | BS | DIN | EN | ISO | JIS | SMS
  • Körperwerkstoffe: 1.4408, Feingussmaterial | 1.4435 (316L), Schmiedematerial | 1.4435 (BN2), Schmiedematerial | 1.4435, Feingussmaterial | 1.4539 (904L), Schmiedematerial | EN-GJS-400-18-LT, Sphärogussmaterial
  • Membranwerkstoffe: EPDM | FKM | PTFE / EPDM
  • Konformitäten*: CRN | EAC | FDA | Sauerstoff | TA-Luft | USP | VO (EG) Nr. 1935/2004 | VO (EG) Nr. 2023/2006 | VO (EU) Nr. 10/2011

Video zum Produkt

Die Funktionsweise von Membranventilen mit Metall-Ventilkörper

00:40 min
3965 Views
Online seit 16.09.2015