Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

GEMÜ wächst weiter: Film zur ACHEMA 2012

GEMÜ wächst weiter: Film zur ACHEMA 2012

Auf rund 272 Quadratmetern präsentierte sich die „GEMÜ Markenwelt“ zwischen Produktionshalle, Ideenwerkstatt und interaktiver Kommunikationsplattform in Frankfurt. Dazu passten dann auch die Touch-Stelen an jeder Exponat-Insel, an denen die Kunden „spielen“ konnten und über Berührungsfunktionen sich tiefgreifend über die jeweiligen Produkte und ihre Anwendungen informieren konnten. Und dazu passte auch die 3 x 4 Meter große Bildsplitwand. Auf ihr wurden 3-D-Simulationen gezeigt, die spielerisch leicht Produkte und deren Funktionsweise darstellten. Im Film werden verschiedene Produkte präsentiert, zudem gibt Geschäftsführer Stephan Müller ein Statement zum positiven Geschäftsjahr 2011 und den guten Aussichten für 2012 ab.