Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Qualität ist die Summe aller Details: GEMÜ Klappenprüfstand

Qualität ist die Summe aller Details: GEMÜ Klappenprüfstand

GEMÜ realisiert Produkte, die sicher, präzise und zuverlässig in den jeweiligen Anwendungen steuern und regeln. Um dies zu gewährleisten, werden qualitätssichernde Maßnahmen im Hinblick auf den gesamten Produktlebenslauf definiert und implementiert. Teil dieser Strategie sind die Prüfstände, die an den GEMÜ Produktionsstandorten im Einsatz sind und die dort durchgeführten Prüfungen nach unterschiedlichen Normen und auf verschiedene weitere Qualitätsmerkmale. Einer der firmeneigenen Stände ist der so genannte „Klappenprüfstand“. Beispielhaft an GEMÜ 480 Victoria in der Nennweite DN600 werden die einzelnen Schritte der Prüfung nach ISO 9001 / DIN EN12266-1:2012-06 gezeigt. Zudem wird auch eine Drehmomentprüfung durchgeführt. Die weichdichtende, zentrische Absperrklappe GEMÜ 48X Victoria® kann mit freiem Wellenende (480), pneumatischem (481) oder elektromotorischem (487 oder 488) Antrieb geliefert werden. Das Klappenventil ist in den Nennweiten DN 25 - 600 und in verschiedenen Gehäusevarianten (Wafer, Lug und U-Type) verfügbar. Zudem führt GEMÜ auch die Absperrklappenreihe GEMÜ C48X und D48X. Auch diese sind weichdichtend, zum Teil aber auch in weiteren Nennweiten und Ausführungen (Werkstoff Ventilkörper, Manschette etc.) erhältlich.