Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Chemie- und Umwelttechnik

Beständige und robuste Ventil-, Mess- und Regeltechnik

GEMÜ bietet Ventile, Mess- und Regelkomponenten für hohe Temperaturen, hohe Drücke und kritische Betriebsmedien an.

Durch ein Höchstmaß an Flexibilität bei der Werkstoffauswahl wird die Prozess- und Anlagensicherheit auch bei kritischen Parametern gewährleistet.

Vielfalt an Ventilprinzipien und Werkstoffen

Ventilprinzipien wie Membranventile, Sitzventile, Klappen, Kugelhähne und Magnetventile werden in zahlreichen Prozessen erfolgreich eingesetzt, zum Beispiel in der Oberflächentechnik. Sowohl Metall- als auch Kunststoffkörper und Metallkörper mit PFA-, PVDF- und PP-Kunststoffauskleidung sind lieferbar. Letzteres vereint die Medienresistenz von Kunststoffen mit der Robustheit von Metallkörpern.

Hochbeständigkeitsklappe GEMÜ 490

Mit GEMÜ 490 steht auch eine Absperrklappe für hohe chemische Anforderungen zur Verfügung. Sie ist auf dem Prinzip der konzentrischen, weichdichtenden Ventile aufgebaut und mit TFM™ (PTFE)/PFA ausgekleidet. Lieferbar ist GEMÜ 490 in den Nennweiten DN 40 - 900 (1½′′ - 36′′) in Wafer- oder Lug-Gehäuse.

Beispiel-Prozesse mit GEMÜ Ventil-, Mess- und Regelsystemen

  • Anlagen zur Veresterung 
  • Produktion von Salpetersäure 
  • Einsatz in Raffinerien, zum Beispiel in Zyklonabscheidern und Destillationskolonnen 

Produktvorteile Klappen aus Metall

  • vielfältige Gehäuseformen, Anschlussarten, Körperwerkstoffe, Dichtwerkstoffe und Scheibenausführungen erhältlich
  • verbesserte Abdichtung durch spezielle Dichtungsgeometrie – auch bei größeren Nennweiten; Dichtheitsprüfung nach EN 12266-1
  • modularer Aufbau (Antriebsvarianten, Instrumentierung, Automatisierung)
  • ATEX-konforme Ausführungen für explosionsgefährdete Bereiche
  • TA-Luft Ausführungen

Produktvorteile Membranventile

  • unempfindlich gegen partikelführende Medien
  • hermetische Trennung zwischen Medium und Antrieb
  • Kunststoffkörper aus hochwertigem Kunststoff (PP, PVC, ABS, PVDF, PTFE); Edelstahlkörper und Metallkörper mit Kunststoffauskleidung (siehe unten) ebenfalls lieferbar
  • kundenspezifische Mehrwege-Ventilblöcke aus Kunststoff und Metall
  • ATEX-konforme Ausführungen für explosionsgefährdete Bereiche

Produktvorteile Membranventile mit Kunststoff-Auskleidung

  • voller Durchgang bei dickflüssigen Medien, wie beispielsweise Schlämmen und Flüssigkeiten mit hohem Feststoff- oder Faseranteil
  • Vorbeugung Mikrozerspanung (Hydroabrasion) bei abrasiven Medien, wie Oberflächenwasser mit Sandanteilen oder Kalkmilch für die Wasseraufbereitung
  • hohe Qualität, exakt definierbare geometrische Merkmale, eine gleichbleibende Wandstärke und eine hohe Prozesssicherheit sowie Reproduzierbarkeit der Auskleidung durch modernsten Kunststoff-Spritzgießmaschinen, die die Metallkörper auskleiden

Alle GEMÜ Ventile mit pneumatischem oder elektrischem Antrieb sind mit Instrumentierung ab Werk lieferbar.