Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

M-Block Kunststoff

Leicht, platzsparend, multifunktionell

Leicht, geringer Platzbedarf, schnell montiert und multifunktional - diese Anforderungen spielen bei Anlagekomponenten eine immer größere Rolle.

Herkömmliches Anlagendesign: Viele Fittings und Rohre

Komplexe Funktionalitäten in der Steuerung von Flüssigkeiten, Gasen und Dampf erfolgen heute in der Regel über viele einzelne Ventile. Diese sind über ebenso viele Fittings und Rohre miteinander verbunden. Das erfordert jedoch viel Platz und die Montage ist aufgrund einer deutlich höheren Anzahl von Einzelteilen aufwendig. Gleichzeitig ist jede Montagestelle und Rohrverbindung eine potenzielle Leckagestelle, welche die Betriebssicherheit einschränken könnte.

Neuer Ansatz für multifunktionale, platzsparende und modulare Anlagen

Kompakte Mehrwegeventilblöcke aus Kunststoff bieten sich hier als ideale Komponenten an. Sie sind platzsparend und übernehmen verschiedene Funktionen. Die Erfahrung bei der Realisierung von tausenden Mehrwege-Ventilblöcken für die pharmazeutische Industrie übertragen die GEMÜ Ingenieure und Anwendungstechniker nun auf Kunststoffventilblöcke für den klassischen Industriebereich.

Ionenaustrauscher – klassische Bauweise
Ionenaustauscher – kompakte Bauweise mit Mehrwegeventilblöcken


Für hochreine Medien oder Dosieraufgaben können GEMÜ Kunden auch auf die Mehrwege-Ventil-Blocklösung iComLine aus PTFE zurückgreifen.

Projektierung und kundenindividuelle Fertigung

GEMÜ unterstützt seine Kunden schon im Projektierungsstadium mit Ideen und ersten Entwürfen. Die Entwürfe werden im 3D-CAD-System konstruktiv umgesetzt, eng mit den Kunden abgestimmt und anschließend in einem leistungsfähigen Maschinenpark bearbeitet. So entstehen im GEMÜ Designzentrum jeden Tag neue kundenspezifische Blockvarianten.

Optimierung von Zeit und Kosten

Die Ventilkörper bei Mehrwegeventilen aus Kunststoff werden standardmäßig aus PVC-U, PP, PP-natur, PVDF und PEEK gearbeitet. Lösungen mit weiteren Werkstoff en sind nach Absprache möglich. In der Regel werden Mehrwegeventilblöcke aus Halbzeugen, aus dem Vollen heraus, spanend hergestellt. Bei hohen Stückzahlen entwickelt GEMÜ gemeinsam mit den Kunden individuelle Lösungen im Spritzgussverfahren. Dies führt zu deutlich geringeren Stückkosten. Die Werkzeuge dafür entwickelt und fertigt GEMÜ im eigenen Haus. Somit ist die Qualitätssicherung über alle Prozessschritte hinweg sichergestellt: Schnell, flexibel und einem hohen Qualitätsanspruch verpflichtet.

Vorteile der GEMÜ M-Block Mehrwegeventile aus Kunststoff:

  • Individuelle kundenspezifische Auslegung und flexibles Design
  • Sehr kompakte Bauweise / aus einem Materialblock mit mehreren Ventilsitzen gefertigt
  • Weniger Fittings, Schweißnähte oder Klebestellen -> weniger potentielle Leckagestellen
  • Geringerer Montage- und Installationsaufwand
  • Geringes Hold-up Volumen, geringe benetzte Fläche
  • GEMÜ Baukastensystem mit aufeinander abgestimmten, hochwertigen Komponenten (Antriebe, Membranen, Ventilkörper, Rückmelder, Stellungs- oder Prozessregler)
  • Standardanschlüsse wie Gewindemuffen, Klebestutzen, Schweißstutzen, Armaturenverschraubungen, Clamps und Flansche einsetzbar

Kontinuierliche Desinfektion von Kühlschmiermitteln

Mehrwege-Ventilblöcke: Kontinuierliche Desinfektion von Kühlschmiermittel und Schneidflüssigkeiten
In der metallbearbeitenden Industrie sind Kühlschmiermittel und Schneidflüssigkeiten für die Bearbeitungsprozesse unabdingbar, um ein Verändern des Gefüges von Werkzeug und Werkstoff zu vermeiden. Neben Wasser und Ölen bestehen diese aus Zusatzstoffen, wie beispielswei
mehr