Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

M-Block Edelstahl

GEMÜ Mehrwege-Ventilblöcke für sterile Prozesse

GEMÜ bietet mit der M-Block-Technologie die fortschrittlichste Lösung, um den hohen Anforderungen der pharmazeutischen Industrie zu genügen.

Herkömmliche Schweißkonstruktionen

Die Realisierung komplexer Prozesse erfolgt selbst heute noch, mehr als 20 Jahre nach der Einführung der ersten M-Blöcke am Markt, oftmals über aufwändige Schweißkonstruktionen. Die dabei verwendeten Ventile, Fittinge und Rohrkomponenten erfordern einen hohen Platzbedarf, einen großen Montage- und Schweißaufwand vor Ort und führen zu einem entsprechenden Validierungsaufwand. Ganz zu schweigen von einem hohen Hold-up-Volumen und großen Toträumen unter Einhaltung der herkömmlichen 6D- oder 3D-Regeln.

GEMÜ Lösung für sicheren Betrieb und hochwertige Produkte

Um Prozesse sicherer zu machen, die Verfügbarkeit der Anlagen zu erhöhen und die Lebenszykluskosten einer Anlage im Rahmen eines Total cost of ownership (TCO) Konzeptes zu senken, sind bei GEMÜ im Laufe der Jahre über 400 verschiedene Designs und tausende von kundenspezifischen Varianten von Mehrwege-Ventilblöcken realisiert worden.

Beratung, Engineering, Fertigungskompetenz

Wir unterstützen unsere Kunden bereits im Projektierungsstadium mit Ideen und ersten Entwürfen. Die Konstruktion setzen wir anschließend im 3D CAD-System um und stimmen sie eng mit dem jeweiligen Kunden ab. Anschließend wird die gemeinsam erarbeitete Lösung in unserem leistungsfähigen Maschinenpark bearbeitet. Auf den mehrachsigen Bearbeitungszentren werden jedes Jahr mehrere tausend Blöcke von 0,1 kg bis zu 500 kg Stückgewicht realisiert.

Herkömmliches Design                                                              8 Schweißnähte bzw. 4 Schweißnähte

M-Block Design                                                                 Keine Schweißnäthe

Die rot eingefärbten Leitungsabschnitte markieren das Hold-up-Volumen.

  • Produktvorteile
  • Kundennutzen der GEMÜ M-Block Mehrwegeventile aus Edelstahl:

Produktvorteile

  • aus einem Materialblock gearbeitet -> keine internen Schweißnähte, weniger Fittings und weniger Schweißnähte durch mehrere Ventilsitze in einer Einheit
  • individuelles kundenspezifisches Design
  • Integration von Ventil-, Mess- und Regeltechnik in einer Einheit; geeignet für modulare Anlagenkonzepte
  • Werksbescheinigung, Werkzeugnis, Abnahmeprüfzeugnis 3.1, Abnahmeprüfzeugnis 3.2 auf Anfrage erhältlich
  • entleerungs- und totraumoptimierte Konstruktion (geringes Restvolumen, geringe benetzte Fläche, minimale Toträume)
  • hohe Oberflächengüten bis Ra 0,25 µm und EHEDG zertifiziertes Membran-Dichtsystem
  • GEMÜ Baukastensystem mit aufeinander abgestimmten, hochwertigen Komponenten (Antriebe, Membranen, Ventilkörper, Rückmelder, Stellungs- oder Prozessregler)

Kundennutzen der GEMÜ M-Block Mehrwegeventile aus Edelstahl:

  • vereinfachte Dokumentation und Validierung (z. B. weniger Röntgenuntersuchung)
  • geringer Platzbedarf
  • Optimierung von Produktions- und Betriebsabläufen
  • Know-how- und Kopierschutz
  • geringere Montagezeit, vereinfachte Inbetriebnahme und Wartung
  • reduzierte beziehungsweise vereinfachte Lagerhaltung (z. B. Fittinge)
  • höhere Flexibilität und geringere Kosten bei gleichzeitiger Realisierung eines modularen Anlagenkonzeptes
  • erhöhte Produktsicherheit

UHT Versuchsanlage Molkereischule

UHT Versuchsanlage Molkereischule
Für Molkereimeister und Techniker der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft in Kempten (Lehr-, Versuchs- und Fachzentrum für Molkereiwirtschaft) steht eine neue, innovative UHT-ESL-Pilotanlage zu Ausbildungszwecken im Technikum zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit
mehr