Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten.

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

GEMÜ Stellgeräte mit Sitz-Ventilprinzip

Für Regelaufgaben

Anwendungsbereiche und Branchen

Je nach Ausführung sind Stellgeräte auf Basis von Sitzventilen besonders geeignet für die Regelung von sauberen flüssigen und gasförmigen sowie neutralen und aggressiven Medien. Eingesetzt werden sie in allen Anwendungen, in denen die Regelung möglichst präzise erfolgen soll.

GEMÜ 312
312
Flansch
pneumatisch
EN-GJL-250
16 bar
180 °C
-10 °C
DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4'')
GEMÜ 314
314
Gewindemuffe
pneumatisch
(Rg 5) CC499K
16 bar
180 °C
-10 °C
DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2'')
GEMÜ 514
514
Flansch; Gewindemuffe; Gewindestutzen; Stutzen
pneumatisch
(Rg 5) CC499K; 1.4408, Edelstahl-Guss; 1.4435, Feinguss
25 bar
180 °C
-10 °C
DN 8 (1/4''); DN 10 (3/8''); DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3'')
GEMÜ 530
530
Flansch
pneumatisch
1.4408, Edelstahl-Guss; EN-GJS-400-18-LT
40 bar
180 °C
-10 °C
DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4'')
GEMÜ 532
532
Flansch
pneumatisch
1.4408, Edelstahl-Guss; EN-GJS-400-18-LT
40 bar
180 °C
-10 °C
DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4'')
GEMÜ 534
534
Flansch
pneumatisch
1.4408, Edelstahl-Guss; EN-GJS-400-18-LT
40 bar
180 °C
-10 °C
DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4'')
GEMÜ 536
536
Flansch
pneumatisch
1.4408, Edelstahl-Guss; EN-GJS-400-18-LT
40 bar
180 °C
-10 °C
DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4''); DN 125 (5''); DN 150 (6'')
GEMÜ 538
538
Flansch
elektromotorisch
1.4408, Edelstahl-Guss; EN-GJS-400-18-LT
25 bar
180 °C
-10 °C
DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3''); DN 100 (4'')
GEMÜ 548
548
Clamp; Flansch; Gewindemuffe; Gewindestutzen; Stutzen
elektromotorisch
(Rg 5) CC499K; 1.4408, Edelstahl-Guss; 1.4435, Feinguss
25 bar
180 °C
-10 °C
DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3'')

Anwendungsbeispiel: Zuckerzentrifugation

Zuckerzentrifugation
Im Werk Offstein der Südzucker AG werden kontinuierlich arbeitende Zentrifugen der Firma BMA (Braunschweigische Maschinenbauanstalt AG) eingesetzt. In diesen wird die Kristallsuspension in Zucker und Ablauf getrennt. Der Zucker kann anschließend in der Zentrifuge aufgelös
mehr