Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Innovation Award für einzigartiges Dichtkonzept

Mit der so genannten PD-Technologie gewinnt GEMÜ den ACHEMA Innovation Award 2018.

Innovation Award für einzigartiges Dichtkonzept

Mit der so genannten PD-Technologie gewinnt GEMÜ den ACHEMA Innovation Award 2018.

Im Bereich „Armaturen / Dichtungen“ konnte das Unternehmen die Fachjury mit seiner Innovation auf ganzer Linie überzeugen. Denn die neuartige Membranabdichtung (plug diaphragm) ermöglicht es, bei Armaturen eine hermetische Abschottung zum Antrieb und gleichzeitig eine genauere Durchflussregelbarkeit als bei gängigen Lösungen zu realisieren. 

Die stetig gestiegenen Anforderungen an Hygiene und Betriebssicherheit in der Pharmabranche, Biotechnologie und in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie haben das Unternehmen aus Hohenlohe dazu veranlasst, umfangreiche Forschungs- und Entwicklungsarbeit zu leisten. Ergebnis ist eine hochbeständige Membrane aus PTFE, die in alle nur erdenklichen Applikationen aseptischer und hygienischer Prozessanlagen eingebaut werden kann. Vor allem für Regelaufgaben, Reinstwasseranwendungen und Abfüllprozesse hat sich das neue GEMÜ Dichtprinzip als optimal erwiesen.

Auf der Shortlist „Pharmatechnik“ wurde zudem das Regelventil GEMÜ 567 Biostar control mit PD-Technologie als eines von fünf Produkten renommierter Hersteller nominiert. Besonders gut geeignet ist die Armatur für die exakte Regelung von kleinen Mengen in der Medizintechnik, der Pharmaindustrie und im Kosmetikbereich. Auch die Ventiltypen F40 und F60 für aseptische Abfüllungen im pharmazeutischen und biochemischen Bereich sowie in der Getränkeabfüllung wurden in eine Shortlist aufgenommen. In der Kategorie „Verpackungs- und Abfülltechnik“ konnte die Realtime-Lösung GEMÜ F60 mit PTFE-Membrane, die komplette Abfüllzyklen unter 400ms ermöglicht, punkten.

Neben den genannten Produkten setzt GEMÜ auch bei der Produktreihe iComLine auf eine modifizierte Version der PD-Technologie. Die Armaturen und Mehrwege-Ventilblöcke aus PTFE, PVDF, PP oder PVC werden zum Beispiel in Anlagen mit hochreinen Prozessen sowie im Chemikalienhandling und bei der Dosierung aggressiver Medien erfolgreich eingesetzt.

Download Pressemitteilung

01
.docx
57 K
idk
.jpg
1.22 M