Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Anlage zur Abfüllung von flüssigen Arzneimitteln

Anlage zur Abfüllung von flüssigen Arzneimitteln
Neben der Abfüllung von mittleren bis größeren Mengen eines sterilen Pharmaproduktes wie beispielsweise OP-Spülflüssigkeit oder Blutersatzstoffe stellt die Abfüllung von kleinsten Mengen eine besondere Herausforderungen an die Abfülltechnik dar. Portionierte Wirkstoffe, teilweise auch gefriergetrocknet in gedeckelten Glas-Behältern oder flüssig in Glas-Ampullen verschweißt bilden die häufigsten Varianten. Der Inhalt besteht meist aus einem Wirkstoff, einer Kreislauf stabilisierenden Arznei oder aus einem Impfstoff.
weitere Anwendungsfälle

Nützliches zum Download

DE
pdf
147 KB
GB
pdf
147 KB
FR
pdf
171 KB