Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Heißwasserberieselungsverfahren

Heißwasserberieselungsverfahren
In der pharmazeutischen bzw. biotechnologischen Produktionspielt die Sterilisation von Flüssigkeiten eine große Rolle .Dies ist in der Forschung und Entwicklung und bei der Produktion von sterilen Gütern genauso wichtig wie bei der Behandlung von parenteralen Lösungen in der Krankenhausapotheke. Mit dem Heißwasserberieselungsverfahren der MMM Münchener Medizin Mechanik GmbH können Flüssigkeiten in verschlossenen Behältnissen aus Glas oder anderem temperaturbeständigen Material (z. B. Ampullen) schnell, zuverlässig und schonend sterilisiert werden. Die Vorteile des Heißwasserberieselungsverfahrens liegen in den sehr kurzen Chargenzeiten, die durch eine hohe Umwälzrate und Berieselungsdichte sowie geringe Aufheiz- und Kühlzeiten erreicht werden.
weitere Anwendungsfälle

Nützliches zum Download

DE
pdf
309 KB
GB
pdf
308 KB