Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Anlage zur Trennung von Flüssigkeitsgemischen

Anlage zur Trennung von Flüssigkeitsgeschmischen
Flüssigkeitsgemische müssen aus den unterschiedlichsten Gründen getrennt oder in ihrem Mischungsverhältnis geändert werden. Die Pervaporation/Dampfpermeation(Membranfiltration) ermöglicht die Trennung von Wasser/ Lösungsmittelgemischen, die Trennung von Flüssigkeiten mit naheliegenden Siedepunkten, die Entwässerung von Mehrkomponenten-Gemischen, die Verschiebung von Gleichgewichten in Reaktionen, bei denen Wasser freigesetzt wird und die Entwässerung von organischen Verbindungen. Das Komplettsystem besteht aus einem Verdampfer und einem Membranmodul. Ist die zu trennende Flüssigkeit das Produkt einer Destillation kann der Dampf direkt in das Membranmodul eingeleitet werden. Bei dieser Anwendung besteht das Gemisch aus Wasser mit maximal 5 % Alkohol. Die Anlage steht im Ex-Bereich.
weitere Anwendungsfälle

Nützliches zum Download

DE
pdf
105 KB
FR
pdf
116 KB
GB
pdf
107 KB