Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

GEMÜ 673

Manuell betätigtes Membranventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Das 2/2-Wege-Membranventil GEMÜ 673 verfügt über ein temperaturbeständiges Kunststoff-Handrad und wird manuell betätigt. Eine Schließbegrenzung zur Erhöhung der Membranstandzeiten und eine optische Stellungsanzeige sind serienmäßig integriert.

  • Hermetische Trennung zwischen Medium und Antrieb
  • Durchflussrichtung und Einbaulage beliebig
  • Hohe Lebensdauer der Membrane durch patentierte Schließbegrenzung (US-Pat. 5 377 956 )
  • Ventilkörper auch in Mehrwegeausführung (M-Block und T-Ausführung) oder als Behälterboden-Ablasskörper erhältlich
  • Kompakte Bauweise für enge Platzverhältnisse
  • CIP- / SIP-fähig
  • Autoklavierbar
  • Mindestdurchfluss durch Schließbegrenzung stufenlos einstellbar
  • Anschlussart: Clamp; Flansch; Gewindemuffe; Gewindestutzen; Stutzen
  • Antriebsart: manuell
  • ATEX
  • Explosionsschutz
  • Körperwerkstoff: 1.4408, Feinguss; 1.4435, Feinguss; 1.4435/316L, Schmiedekörper; 1.4539/904L Schmiede- und Vollmaterial
  • Max. Betriebsdruck: 10 bar
  • Max. Medientemperatur: 100 °C
  • Min. Medientemperatur: -10 °C
  • Nennweiten: DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2'')

Video zum Produkt

Die Funktionsweise von Membranventilen mit Metall-Ventilkörper

00:29 min
3928 Views
Online seit 16.09.2015
Produktionsanlage für flüssige pharmazeutische Stoffe

Anwendung zum Produkt

Produktionsanlage für flüssige pharmazeutische Stoffe

Innerhalb einer neuen und vollautomatisch arbeitenden Anlage können verschiedene flüssige pharmazeutische Produkte hergestellt und gelagert werden. Jeder der drei Produktionsbehälter mit 500, 1000 und 2000 Litern Nutzinhalt kann mit einem Umschaltsystem mit jedem der 5 Lagerbehälter (2 x 1000, 3 x 2000 l) verbunden werden. Bis zu drei verschiedene Produktionsschritte sind dabei möglich. Da die Produkte auch in die USA exportiert werden, ist die Anlage auch cGMP gerecht designed und durch die FDA abgenommen. Modernste Richtlinien und Standards dienen als Grundlage der Planung und des Baues der Applikation.

News zum Produkt

31.03.2016

Membranventile für Sauerstoffanwendungen

Der Ingelfinger Ventilspezialist GEMÜ bietet seinen Kunden ab sofort eine erweiterte Auswahl an Membranventilen für Sauerstoffanwendungen an.