Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Schließ- und Öffnungsbegrenzung GEMÜ 653/654

Schließ- und Öffnungsbegrenzung GEMÜ 653/654

Bei einem manuell betätigten Ventil wird die Schließkraft vom Bediener definiert. Membranventile mit einem Ventilkörper aus Metall können abhängig vom Membranwerkstoff sehr hohen Temperaturen ausgesetzt werden. Bei hohen Temperaturen wird die Absperrmembrane sehr weich und kann durch zu starkes Drehen am Handrad überbeansprucht oder gar beschädigt werden. Deshalb sind insbesondere die GEMÜ Ventile für sterile und hygienische Prozesse seriell mit einer Schließbegrenzung ausgestattet. Im Video wird hier erläutert, wie die Schließbegrenzung eingestellt wird. Die gezeigten Typen GEMÜ 654 und GEMÜ 653 können optional z. B. auch mit einer Öffnungsbegrenzung geliefert werden (Einstellung Volumenstrom), weshalb auch diese Einstellung erläutert wird. Bei einem späteren Membranwechsel muss die Schließ- und Öffnungsposition erneut überprüft und gegebenenfalls nachjustiert werden. Weitere Informationen sowie praxisnahe Tipps gibt das GEMÜ Schulungsteam im Rahmen zahlreicher Schulungen.