Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Vollentsalzung von Kesselspeisewasser durch Ionenaustauscher

Vollentsalzung von Kesselspeisewasser durch Ionenaustauscher
In Dampfkesselanlagen führen die im Wasser gelösten Salze zu Korrosionen und Ablagerungen. Um dies zu verhindern, gibt es je nach Betriebsweise und Bauart des Dampferzeugers wichtige Anforderungen an die Qualität des Kesselspeisewassers. In einer Vollentsalzungsanlage werden mittels Ionenaustauscherharzen die im Wasser gelösten Salze entfernt. Diese Salze liegen dissoziiert vor, also in positiven (Kationen) und negativen Teilchen (Anionen), daher ist eine sog. Entsalzungsstraße wie folgt aufgebaut: Kationenaustauscher – CO2-Riesler – Anionenaustauscher – Mischbettfilter. Außerdem werden zur Funktion der Anlage eine Regenerierstation und eine Neutralisation benötigt.
weitere Anwendungsfälle

Nützliches zum Download

GB
pdf
254 KB
DE
pdf
252 KB