Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

Erfahrungsbericht zur Bachelorarbeit bei GEMÜ

Studiengang Wirtschaftsingenieurwesen

Nico, wie wurdest du auf die Firma GEMÜ aufmerksam?

Meine Abschlussarbeit wollte ich in einem Unternehmen im Raum Hohenlohe schreiben. Da ich von dort komme, kannte ich die Firma GEMÜ bereits.

Warum wolltest du deine Abschlussarbeit bei GEMÜ absolvieren?

Zum einen wollte ich die Firma GEMÜ näher kennenlernen, Erfahrungen sammeln und eine Orientierung für meinen weiteren Werdegang gewinnen. Zum anderen klang die Themenstellung meiner Bachelorarbeit aufgrund dessen Relevanz vielversprechend.

Was waren deine Aufgaben während der Abschlussarbeit?

Das Thema meiner Abschlussarbeit lautete „Zusammenführung verschiedener Datenquellen zur Vereinfachung der Produktempfehlung“. Dabei sollten die fehlenden Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Datenquellen aufgezeigt werden, damit der Produktauswahlprozess vereinfacht werden kann.

Welche Möglichkeiten wurden dir geboten?

Ich durfte meine Bachelorarbeit bei GEMÜ schreiben und habe dadurch viele Abteilungen kennengelernt. Außerdem lernte ich alle drei Standorte in Hohenlohe kennen. Zudem hatte ich keine Anwesenheitspflicht und somit die Möglichkeit, die Zeit für die Bearbeitung meiner Bachelorarbeit frei einzuteilen.

Welche Dinge haben dir besonders bei GEMÜ gefallen?

Die Arbeitsatmosphäre bei GEMÜ und die Hilfsbereitschaft der Kollegen hat mir sehr gefallen. Zudem wurde ich immer freundlich behandelt und es waren alle sehr hilfsbereit mir gegenüber. Außerdem hat mir die Räumlichkeit des GEMÜ Domes, in dem ich meine Bachelorarbeit schreiben durfte, sehr gut gefallen.

Ebenso hat mir die freie Zeiteinteilung für die Bearbeitung meiner Bachelorarbeit sehr gut gefallen, da ich so entscheiden konnte, wann und wo ich diese schreibe. So konnte ich auch kurzfristig Termine mit meinem Professor wahrnehmen.

Was nimmst du aus der Bearbeitung deiner Abschlussarbeit mit?

Dadurch, dass ich die Bachelorarbeit bei einem Unternehmen geschrieben habe, konnte ich durch den hohen Praxisbezug viele wichtige Erfahrungen sammeln, die man so nicht an der Hochschule hätte sammeln können.
Außerdem ist ein gutes Zeitmanagement wichtig, um gegen Ende nicht in unnötigen Stress zu geraten.

Worauf sollten Studierende aus deiner Sicht bei der Auswahl eines Unternehmens achten, wenn es um eine Abschlussarbeit geht?

Bei der Auswahl einer Abschlussarbeit ist es wichtig, sich für ein Unternehmen zu entscheiden, bei dem man sich vorstellen könnte, später zu arbeiten. Außerdem ist die Auswahl des Themas sehr wichtig. Das Thema sollte einen selbst interessieren, da dieses selbständig bearbeitet werden muss und man so aus Eigeninteresse dranbleibt. Dadurch schafft man es, ein Thema über mehrere Monate mit Interesse zu bearbeiten.