Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Maschinen- und Anlagenführer/in

Für Metall- und Kunststofftechnik

…für all diejenigen, die sich für Maschinen und Anlagen begeistern können und Freude daran haben sie zu bedienen, einzustellen und zu überprüfen. 

In dieser Ausbildung wirst du innerhalb von 2 Jahren zum Maschinen- und Anlagenführer/in für Metall- und Kunststofftechnik ausgebildet. Du gehst während dieser Zeit auf die Gewerbliche Schule in Künzelsau und baust dort dein theoretisches Wissen auf. In der Praxis lernst du die Grundlagen zunächst in unserer Ausbildungswerkstatt, bevor du dann in unseren Produktionsbereichen das Gelernte in die Tat umsetzen wirst.

Was lerne ich?

Die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer/in für Metall- und Kunststofftechnik umfasst vielfältige Aufgaben, die dich jeden Tag vor neue Herausforderungen stellen. In der Praxis erwarten dich vor allem folgende Aufgaben: 

  • Grundlagen der manuellen und maschinellen Werkstoffverarbeitung: dazu gehören Feilen, Sägen, Bohren, Reiben, Gewindeschneiden, Drehen, Fräsen, Schleifen sowie Trennen und Umformen
  • Handhaben von Werk-, Betriebs- und Hilfsstoffen
  • Planen, Steuern und Optimieren der Arbeitsabläufe und Lernen, die Ereignisse zu beurteilen
  • Bedienen und Einrichten der Produktionsanlagen
  • Durchführen vorbeugender Wartung an Maschinen und Anlage

Wie geht's weiter?

Nach deiner Ausbildung wirst du vor allem als Spezialist für Maschinen und Anlagen im Produktions- und Montagebereich eingesetzt. 

Außerdem hast du die Möglichkeit dich nach der Ausbildung zum Werkzeugmechaniker/in, geprüften Techniker/in, technischen Betriebswirt/in, technischen Fachwirt/-in oder zum Meister/-in weiterzubilden.

Lade dir hier den Steckbrief zum Beruf runter!

Was muss ich mitbringen?

Für die Ausbildung zum Maschinen- und Anlagenführer für Metall- und Kunststofftechnik bringst du am besten das mit: 

  • Hauptschulabschluss
  • Handwerkliches Talent, technisches Verständnis, gutes räumliches Vorstellungsvermögen
  • Verantwortungs- und Qualitätsbewusstsein, Präzision und Teamfähigkeit