Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15

Frohe Weihnachten 2019

Frohe Weihnachten 2019 und einen guten Rutsch in das neue Jahr

2019-12-19

Liebe Leserinnen und Leser, 

wir wünschen Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2020. 

Gerne dürft Ihr auch unseren Weihnachtsfilm anschauen. Diesen findet Ihr unter dem folgenden Link: https://www.gemu-group.com/xmas

Das Redaktionsteam

1970-01-01
mehrweniger

Berufsinformationstag Künzelsau

Am 25. Januar 2020 findet wieder der Berufsinformationstag in Künzelsau statt.

2020-01-20

Weißt du schon, wo deine berufliche Zukunft dich hinführen wird? Egal ob du schon eine Vorstellung hast oder noch komplett planlos bist, der Berufsinfotag in Künzelsau am 25. Januar 2020 von 9:00 bis 14:00 Uhr hilft dir auf jeden Fall auf die Sprünge! Zahlreiche Ausbildungsbetriebe aller Branchen sind vor Ort und beantworten dir alle deine Fragen aus erster Hand. Vielleicht spricht dir die persönliche Erzählung eines Azubis besonders an oder ein Unternehmen ist dir sofort sympathisch.

Nutze die Chance, so viele Unternehmen findest du sonst das ganze Jahr über nicht gesammelt an einem Ort.

An unserem Stand kannst du dich mit Azubis und Ausbildern über alle Ausbildungsberufe unterhalten. Außerdem kannst du bei uns einen echten Blick in die Ausbildungswerkstätten werfen. Wie das geht? Lass dich überraschen und komm an unserem Stand vorbei!

1970-01-01
mehrweniger

Berufsinfotag Künzelsau 2020

Schulabschluss und dann?

2020-01-25

Wie die letzten Jahre auch, waren wir wieder beim Berufsinformationstag in Künzelsau vertreten.

Wir sprachen viele Schüler an und stellten uns und unsere Ausbildungsberufe und Studiengänge vor. Wir erklärten den Interessenten den Ablauf unserer Ausbildung und erzählten von den jeweiligen Ausbildungs- und Studieninhalte. Unterstützend standen unsere Ausbilder uns zur Seite.

Besonderes Highlight an unserem Stand war mal wieder unsere Virtual Reality Brille. Mit dieser kann man 360° Videos über unsere Ausbildungsberufe und die Firmengebäude von GEMÜ anschauen.

Am Ende des Tages konnten wir einigen Schülern unsere Kontaktdaten für die Bewerbungen mitgeben und freuen uns auf diese!

Falls du nicht da sein konntest, kannst du gerne am 25. März.2020 zum Berufsinfotag im Gewerbepark Hohenlohe vorbeikommen. Dort bekommst du ebenfalls viele Einblicke in die Ausbildung bei GEMÜ.

Wir freuen uns auf Euch!

1970-01-01
mehrweniger

Industriekauffrau/-mann hautnah


2020-03-16

Hi Loreen, erzähle bitte kurz wer du bist und was für eine Ausbildung du bei GEMÜ machst.

Ich bin Loreen und ich habe meine Ausbildung zur Industriekauffrau im September 2019 begonnen.

Warum hast du dich genau für diese Ausbildung entschieden?

In der 9. Klasse war mir sofort klar, dass ich eine Ausbildung machen möchte. Doch ich wusste anfangs nicht genau, welchen Beruf ich erlernen möchte. 
Nach einigen besuchen von Ausbildungsmessen habe ich mir den Beruf Industriekauffrau näher angeschaut. Dazu habe ich zwei Praktika in zwei verschiedenen Firmen durchgeführt. Dies gefiel mir gut und ich kam zum Entschluss, dass ich eine Ausbildung zur Industriekauffrau beginnen möchte.

In welchen Abteilungen warst du bis jetzt und wie war dein Arbeitsalltag dort?

Ich war bisher im Auftragszentrum und in der Montage im PLZ in Kupferzell. Danach im Service, der Personalabteilung, im Global Marketing, an der Zentrale in Criesbach und im Dome in Waldzimmern. Aktuell bin ich in Criesbach im Vertrieb der Business Unit Pharma, Food & Biotech. Zu meinen aktuellen Aufgaben im Vertrieb gehört es Angebote zu erstellen, Aufträge zu erfassen und Lieferzeiten zu ermitteln.

Was hat dir in der Abteilung besonders gut gefallen und was gefällt dir allgemein an GEMÜ?

Alle Leute sind nett und sehr hilfsbereit. Bei Fragen helfen sie gerne weiter und geben hilfreiche Tipps. Interessant ist, welche Vielfalt an Aufgaben die Mitarbeiter in den verschiedenen Abteilungen im alltäglichen Arbeitsleben bearbeiten. Aufregend daran ist, dass man selbst mitarbeiten darf und die gleichen Aufgaben erledigt.
 GEMÜ bietet seinen Mitarbeitern sehr viel. Es gibt Mitarbeiterangebote online und regional, aber auch aktive Veranstaltungen und GEMÜ Events wie der Weihnachtsmarkt, das Sommerfest und die Ski-Ausfahrt. Hierbei wird viel Wert auf die Kommunikation und Zusammenarbeit gelegt und somit gestärkt.

Was erhoffst du dir in deiner Ausbildung noch zu lernen?

Dass mir wichtige Arbeitsschritte und alle Bereiche meines Berufes und der Ausbildung beigebracht und gezeigt werden. Dass ich mich in der Zeit nicht nur weiterentwickeln kann, sondern mich auch immer wieder verbessern kann.

Welche Perspektiven oder Pläne hast Du nach deiner Ausbildung?

Bisher habe ich noch keine speziellen Pläne für die Zeit nach meiner Ausbildung. Heutzutage stehen einem alle Türen offen und somit gibt es immer einen Weg sich weiterzubilden.

1970-01-01
mehrweniger

Werkzeugmechaniker/-in hautnah


2020-03-16

Hi Christian, erzähle bitte kurz wer du bist und was für eine Ausbildung du bei GEMÜ machst.

Ich bin Chris, 18 Jahre alt, komme aus Mulfingen und mache eine Ausbildung zum Werkzeugmechaniker. Ich bin gerade im 1. Lehrjahr und bis deshalb seit September 2019 bei GEMÜ.

Warum hast du dich genau für diese Ausbildung entschieden?

Ich habe mich für die Ausbildung zum Werkzeugmechaniker entschieden, da sie sehr abwechslungsreich ist und mir das Arbeiten an Maschinen Spaß macht.

In welchen Abteilungen warst du bis jetzt und wie war dein Arbeitsalltag dort?

Ich war bis jetzt in der Ausbildungswerkstatt, im Young People Project und in der Qualitätssicherung. In der Ausbildungswerkstatt habe ich grundlegende Handfertigkeiten zur Metallbearbeitung erlernt, an Dreh- & Fräsmaschinen gearbeitet und verschiedene Projekte durchgeführt. Im Young People Project habe ich Umweltprojekte durchgeführt und verschiedene Aushänge zum Umweltschutz und der Arbeitssicherheit gestaltet. In der Qualitätssicherung kontrolliere und teste ich verschiede Ventilkomponenten, die wir geliefert bekommen.

Was hat dir in den Abteilungen besonders gut gefallen und was gefällt dir allgemein an GEMÜ?

Das Arbeitsklima ist in jeder Abteilung sehr angenehm. Das arbeiten an der Drehmaschine in der Ausbildungswerkstatt hat mir bisher am besten gefallen. 

Was erhoffst du dir in deiner Ausbildung noch zu lernen?

Neues Wissen über die Produkte und die verschiedenen Maschinen die GEMÜ zur Herstellung der Produkte verwendet.

Welche Perspektiven oder Pläne hast Du nach deiner Ausbildung?

Nach meiner Ausbildung möchte ich zuerst Berufserfahrung sammeln und anschließend ein Maschinenbaustudium absolvieren.

1970-01-01
mehrweniger

GEMÜ-Linienbus

Endlich ist er da - der neue Linienbus mit unserer GEMÜ Beklebung 

2020-03-26

Ab sofort werdet ihr den neuen Linienbus mit GEMÜ-Beklebung auf den Straßen im Hohenlohekreis sehen!

Sobald sich die aktuelle Situation wieder entspannt hat, wird er vielleicht auch den einen oder anderen von euch, auf euren zukünftigen Schulweg begleiten. 

1970-01-01
mehrweniger
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15