Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

Praktikum in der Marketingabteilung

Christian, wie wurdest du auf die Firma GEMÜ aufmerksam?

Bevor ich meinen staatlich geprüften Betriebswirt an der Fachschule für Wirtschaft in Schwäbisch Hall absolviert habe, habe ich bereits im Gewerbebark Waldenburg gearbeitet. Dadurch war die Fa. GEMÜ schon immer präsent und ein bekannter Name in Hohenlohe. Auf der Suche nach einem Praktikumsplatz habe ich mich auf Homepage von GEMÜ über Stellen informiert.

Warum wolltest du dein Praktikum bei GEMÜ absolvieren?

Nach meinem Abschluss wollte ich im Marketing erste Praxisluft schnuppern sowie Erfahrungen und Orientierung für den weiteren Werdegang gewinnen.
Der Bereich Marketing ist sehr vielfältig. Es war mir wichtig, herauszufinden in welchen Bereichen meine Stärken und Schwächen liegen.
Auf dem Internettauftritt von GEMÜ habe ich viele Informationen über die Strukturen der Firma erhalten. Auch die Auszeichnungen als Top-Arbeitgeber haben meine Entscheidung bestärkt, mich als Praktikant zu bewerben. Bereits in der Recherche von potentiellen Arbeitgebern habe ich darauf geachtet, die Auswahl auf einen „Hidden-Champion“ der Region zu legen, um dort das schulische „Marketing-Know-How“ einzusetzen.
Ein weiterer Grund: Das Vorstellungsgespräch war sehr angenehm, obwohl ich an solchen Terminen eher etwas nervös bin. Ich wurde sehr offen und freundlich empfangen. Diese positive Art und Weise habe ich auch am ersten Arbeitstag gespürt.

Was waren deine Aufgaben während des Praktikums?

Die Aufgaben, wie das Marketing an sich, waren sehr vielfältig. Beispielsweise durfte ich für die regionalen Veranstaltungen dem Ingelfinger Herbst oder die Hohenlohe Wirtschaftsmesse eigene Stände übernehmen und im Sinne der Marketingziele designen, entwickeln und mit internen Ansprechpartnern abwickeln.
Ein weiteres kleines persönliches Highlight war es, die Fahrzeugbeklebungen für einen Stadtbus und ein Fahrzeug zu entwerfen und mit externen Agenturen zu koordinieren. Weitere Aufgaben waren, das Team bei der Entwicklung, Koordination und Umsetzung von Marketingmaßnahmen zu unterstützen, die Übernahme von eigenständigen Projekten, Bearbeitung des Social Media Auftritts, Selektion von neuen Giveaways für bestehenden Messen oder auch Pflege des Pressespiegels. Sehr interessant war auch die Zusammenarbeit mit der Abteilung Personal, die das Thema Personalmarketing und Employer Branding betrafen. Dazu kamen kleinere Fotoshootings.

Welche Möglichkeiten wurden dir geboten?

Es war es mir sehr wichtig, einen 360°-Blick in den praktischen Bereich zu erhalten. Ich habe die Chance bekommen, eine Vielzahl verschiedener Aufgaben aus den unterschiedlichsten Bereichen kennenzulernen. Von Anfang an konnte ich Projekte übernehmen und sehr selbständig daran arbeiten. Ich konnte sehr gut eigene Ideen einbringen und meiner Kreativität in den Projekten freien Lauf lassen. Ein fester Ansprechpartner stand mir immer zur Seite, der mir bei Rückfragen sofort und gerne zur Verfügung stand.
Gewünschte Einblicke in Themenbereiche wie das Online-Marketing, Newsletter sowie der Einsatz von GoogleTools wie GoogleAds, Google Analytics und deren Anwendung wurden auch berücksichtigt.

Welche Dinge haben dir besonders bei GEMÜ gefallen?

GEMÜ bietet ein sehr entspanntes Arbeitsklima, das mich immer noch sehr beeindruckt. Die offene Art und Weise sowie die hohe Hilfsbereitschaft der Kollegen seit dem ersten Tag haben mich ebenso stark beeindruckt. Ich wurde gleich am ersten Tag in das Team aufgenommen.
Besonders hat mir gefallen, dass ich bereits nach kurzer Zeit eigene Projekte übernehmen konnte. Dadurch hatte ich die Möglichkeiten, dass Gelernte endlich in die Tat umzusetzen. Es war sehr spannend, viele verschiedene anspruchsvolle Aufgaben zu übernehmen.
Trotz des kurzen Zeitraums des Praktikums habe ich unglaublich viele Eindrücke und Erfahrungen sammeln können – vom Messewesen über Kommunikationsmarketing bis hin zum Personalmarketing – ein gelungener 360° Einblick.

Was hast du aus deinem Praktikum mitgenommen?

Das Praktikum hat mir auf jeden Fall die gewünschte Orientierung ermöglicht. Ich weiß nun, in welchen Bereichen meine Stärken, aber auch meine Schwächen liegen und kann daran selber weiterarbeiten. Zudem habe ich den Arbeitsalltag in der Marketingabteilung kennengelernt.
Ich konnte viel in einem großen Industrieunternehmen lernen und meine Soft-Skills in PowerPoint verbessern, vor allem wenn es um Designentwürfe geht.

Worauf sollten Studierende/Schüler/Absolventen aus deiner Sicht bei der Auswahl eines Unternehmens achten, wenn es um ein Praktikum geht?

Es ist wichtig, in einem internationalen agierenden Unternehmen mit einem gesunden Wachstum ein Praktikum zu absolvieren. Auch Bewertungen über das Unternehmen als Arbeitgeber waren für mich ein wichtiges Entscheidungskriterium. Für mich war es wichtig, dass mir ein Rundum-Blick ermöglicht wird, diese Erwartung wurden sogar übertroffen. Ich denke es außerdem wichtig, einen festen Ansprechpartner zu haben sowie eine Einarbeitungsphase – sozusagen erst „laufen“ zu lernen, bevor man „rennt“.