Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

Praktikum in der Marketingabteilung

Jenny, wie wurdest du auf die Firma GEMÜ aufmerksam?

Auf der Vitaminb-Messe an meiner Hochschule in Künzelsau konnte ich mich über das Praktikumsangebot mehrerer regionaler Unternehmen informieren. Da ich aus der Nähe komme und GEMÜ einen sehr guten Ruf hier in der Umgebung genießt, war diese Firma besonders interessant für mich.

Warum wolltest du dein Praktikum bei GEMÜ absolvieren?

Um eine gute Wahl für mein Praxissemester treffen zu können, war es mir sehr wichtig, mich nach der Firmenmesse genauer über die verschiedenen Unternehmen zu informieren. Sofort angesprochen hat mich die Tätigkeitsbeschreibung im Global Marketing, da diese sehr abwechslungsreich und herausfordernd klang. Hilfreich waren zudem noch die GEMÜ Homepage sowie die Gespräche mit einem Bekannten, der ebenfalls sein Praktikum bei GEMÜ absolviert hat und mir das Unternehmen herzlichst empfehlen konnte.

Was waren deine Aufgaben während des Praktikums?

Meine Tätigkeiten im Global Marketing waren sehr abwechslungsreich. Die Pflege des Pressespiegels, das Schreiben von Artikeln und die Erstellung und Bearbeitung von marketingrelevanten Präsentationen zählten beispielsweise zum Alltagsgeschäft. Den Großteil meiner Arbeit machten jedoch eher die temporären Projekte aus. Dazu gehörten unter anderem die Planung und Durchführung von diversen Events, Social Media Marktanalysen und die Gestaltung und Konzeptionierung von Werbemitteln, wie beispielsweise Flyern. Zu den größeren Projekten zählte zudem die Planung und Durchführung des alljährlichen Filmdrehs für das GEMÜ Weihnachtsvideo in Zusammenarbeit mit einem externen Dienstleister sowie die Einführung der GEMÜ Lounge als Semester Opening an der Reinhold Würth Hochschule in Künzelsau in Kooperation mit der Personalabteilung.

Welche Möglichkeiten wurden dir geboten?

Es wurde mir ein erster Einblick in die spannende Bandbreite der GEMÜ Marketingaktivitäten gewährt. Im Global Marketing bekommt man die Gelegenheit, in mehrere Bereiche von E-Business Tätigkeiten, Messekommunikation und Vertriebsunterstützung zu internen und externen Kommunikationsmaßnahmen hinein zu schnuppern. In diesem Rahmen findet jeder schnell heraus, welches Gebiet und welche Aufgaben einem mehr zusprechen. Durch abteilungsübergreifende Projekte gewann ich in kürzester Zeit einen Überblick über das Unternehmen und konnte mir somit ein großes Netzwerk aufbauen. Zusätzlich durfte ich von Anfang an eigenständig an diversen Projekten mitarbeiten und mich kreativ entfalten. Bei Fragen hatte ich stets einen Ansprechpartner, der mir weiterhalf.

Welche Dinge haben dir besonders bei GEMÜ gefallen?

Besonders gefallen hat mir vor allem die angenehme Arbeitsatmosphäre im Team sowie das freundliche und hilfsbereite Miteinander innerhalb des Unternehmens. Auch die reibungslose Zusammenarbeit, ebenso wie die offene und lockere Art untereinander, haben mich nachhaltig beeindruckt. Durch das vielfältige Aufgabenspektrum gab es viele Schnittstellen zu verschiedenen Bereichen und Abteilungen. So arbeitete man selbstständig und interdisziplinär im Team an Projekten. Begeistert hat mich auch, dass ich meine eigenen Ideen in Projekte miteinbringen und Konzepte selbst designen durfte, die im Nachhinein dann umgesetzt wurden.

Was hast du aus deinem Praktikum mitgenommen?

Ich konnte mein theoretisches Wissen aus dem Studium in der Praxis anwenden und ausbauen. Dabei habe ich auch gelernt, mich von Anfang an gut zu strukturieren und zu organisieren. Außerdem konnte ich durch das Kennenlernen der unterschiedlichen Sparten des Marketings bei GEMÜ meine Interessensfelder besser für mich herausfinden. Innerhalb meines Praktikums konnte ich zudem meine MS Office- und InDesign-Kenntnisse vertiefen und mir erste Produktkenntnisse für Ventil-, Regel- und Messsysteme aneignen.

Worauf sollten Studierende/Schüler/Absolventen aus deiner Sicht bei der Auswahl eines Unternehmens achten, wenn es um ein Praktikum geht?

Ich persönlich finde es wichtig, sich erstmal in Eigeninitiative über potenzielle Unternehmen zu informieren, die das Interesse geweckt haben. Zu beachten ist dabei vor allem, dass es sich um ein Unternehmen handelt, das in der Vergangenheit gesund gewachsen ist. Diverse Bewertungen auf renommierten Internetseiten oder Portalen können auch hilfreich sein. GEMÜ wurde sogar schon mehrfach zertifiziert und als Top Arbeitgeber ausgezeichnet. Die größte Hilfe für mich war allerdings das Vorstellungsgespräch, hier entscheidet dann meist schon das Bauchgefühl.