Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Zukunft bei GEMÜ

Fluide steuern und regeln

Zukunft aktiv zu gestalten ist für uns ein integraler Bestandteil unserer täglichen Arbeit.

Als innovativer Hersteller verfolgen wir globale Trends ebenso wie sich ändernde Marktanforderungen. Noch entscheidender ist es für uns allerdings, unseren Kunden aufmerksam zuzuhören. Denn nur durch kundenorientierte Lösungen kann ein echter Mehrwert generiert werden.

Antworten auf die Megatrends unserer Zeit

Bereits heute werden GEMÜ Ventil-, Mess- und Regelsysteme in Bereichen wie der Pharmazie, der Trinkwasserversorgung, der Mobilität oder auch der Erneuerbare Energien erfolgreich eingesetzt. Für uns ein Ansporn, auch weiter nach tragfähigen Antworten auf die Megatrends unserer Zeit zu suchen.

Zum Beispiel haben unsere Ingenieure und Techniker Folgendes entwickelt:

  • Single-Use Ventiltechnologie für kleinere Medikamentenchargen (Stichwort personalisierte Medizin)
  • Mehrwegeventillösungen für kompakte und zugleich komplexe Trinkwassersysteme (Stichwort mobile Trinkwasserversorgung)
  • Abfüllventile und –sensorik für die Elektrolytbefüllung von Batterien (Stichwort Elektromobilität)

Neben eigenen Produktneuheiten realisiert GEMÜ für seine Kunden auch individuelle Lösung außerhalb des Standard-Portfolios.

Automatisierung und der Umgang mit der Industrie 4.0

Die Ventiltechnologie war anfangs noch geprägt von der rein mechanischen Absperrung von Fluiden (Flüssigkeiten, Dämpfen und Gasen). Mittlerweile sind jedoch auch hochkomplexe, teil- oder auch vollautomatisierte Anlagen in Betrieb, die die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Elektronikern, Konstrukteuren, Mechatronikern und Informatikern erfordern. Daher haben wir uns auch intensiv mit den Anforderungen der Thematik Industrie 4.0 beschäftigt und mehrere interne und externe Projekte realisiert. Schwerpunkte dabei waren und sind:

  • Digitalisierung von Detailinformationen
  • Mobile Bereitstellung von Informationen
  • Rückverfolgbarkeit von Komponenten durch den Einsatz von RFID-Chips
  • Systemübergreifendes Dokumentations- und Wartungssystem GEMÜ CONEXO

Herausarbeitung und Umsetzung von Optimierungspotenzialen

GEMÜ arbeitet gezielt auch an Sonderlösungen für spezielle „Nischen“. So haben wir zum Beispiel eine FDA-konforme Sitzdichtung auf den Markt gebracht, mit der Impfstoffe und andere pharmazeutischen Produkte noch genauer (und schneller) dosiert werden können. Neben der Prozessverbesserung und dem Kostenvorteil für unsere Kunden ging es uns dabei auch darum, der Produktsicherheit konsequent Rechnung zu tragen.