Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

GEMÜ begeistert Kinder und Jugendliche für handwerkliche Berufe

GEMÜ begeistert Kinder und Jugendliche für handwerkliche Berufe

Der Ingelfinger Ventilhersteller gibt beim Girls´Day und bei weiteren Projekten in Schule und Kindergarten Einblicke in handwerkliche Berufe

Das Familienunternehmen GEMÜ Gebrüder Müller Apparatebau GmbH & Co. KG unterstützt seit vielen Jahren Aktionen wie den Girls´Day. Daneben engagiert sich das Unternehmen auch im Rahmen von langjährigen Kooperationen wie zum Beispiel mit der Georg-Fahrbach Schule in Ingelfingen, dem Bildungszentrum Niedernhall und dem Kindergarten Belsenberg. Dabei ermöglicht der Weltmarktführer aus dem Kochertal Kindern und Jugendlichen einen ersten Einblick in handwerkliche Berufe.
„Es macht uns Freude, junge Menschen spielerisch an Technik und an handwerkliche Berufe heranzuführen und unsere Begeisterung mit ihnen zu teilen“ sagt Gert Müller, geschäftsführender Gesellschafter bei GEMÜ. Diese Begeisterung wird vor allem dann deutlich, wenn man sieht, wie wichtig dem Unternehmen die Zusammenarbeit mit den „Mitarbeitern der Zukunft“ ist.

Spielend technische Berufe entdecken
Zusammen mit den Dualen Studenten von GEMÜ entdecken die Kinder des Belsenberger Kindergartens und die Schüler der 6. Klasse der Georg-Fahrbach Schule bastelnd und spielend technische und handwerkliche Berufe. Neben einer Führung durch das neue Produktions- und Logistikzentrum in Kupferzell, einschließlich des modernen Hochregallagers, gibt es für die Kinder und Jugendlichen zahlreiche Spiele und auch Challenges zu meistern. Dazu gibt es beispielsweise technische Konstruktionen, die die Teilnehmer zusammenbasteln und löten dürfen. Den „heißen Draht“ oder auch den selbstgebauten Solarflieger können die Kinder und Jugendlichen mit nach Hause nehmen und stolz Ihren Eltern präsentieren.

Girls´Day ist ein fester Termin bei GEMÜ
Zu den Schulprojekten bei denen GEMÜ sich seit Jahren engagiert, zählt auch der Girls´Day. Diese Aktion möchte Mädchen und junge Frauen dazu motivieren, technische und handwerkliche Berufe kennenzulernen und diese als potentielle Berufe für sich in Betracht zu ziehen. Der Frauenanteil in technischen beziehungsweise handwerklichen Berufen nimmt zwar zu, aber oft ist für viele die Hemmschwelle immer noch hoch. Dieser Herausforderung begegnet GEMÜ dadurch, dass das Unternehmen den Teilnehmerinnen Einblicke in die Berufswelt typischer Männerberufe wie
Zerspanungsmechaniker oder Elektroniker bietet.

GEMÜ möchte mit diesen Aktionen die eigene Leidenschaft für Technik und technische Produkte mit jungen Menschen teilen und sie für technische und handwerkliche Berufe begeistern. Eines haben all diese Aktionen gemeinsam: Am Ende gehen alle mit einem Lächeln und mit einer Menge neuer Eindrücke und Erfahrungen nach Hause, die ihnen bei ihrer späteren Berufswahl weiterhelfen.

de
.docx
75 K
2019
.jpg
2,15 M