Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

GEMÜ Dome

Innovation und modernste Technologie

Anfang 2009 erhielten die GEMÜ Forschungs-, Entwicklungs- und Technikabteilungen am Standort Niedernhall-Waldzimmern ein eigenes, hochmodernes Gebäude.

Auf 6.000 m² arbeiten heute über 100 GEMÜ Techniker und Ingenieure an Ventil-, Mess- und Regelsystemen der neuesten Generation.

Individuelle Lösungen

Neben Grundlagenentwicklungen werden im GEMÜ Dome vor allem kundenspezifische Ventile, Mess- und Regelkomponenten entwickelt und konstruiert. Entsprechend sind auch der Versuch und der Prototypenbau im Gebäude untergebracht. Neuprodukte werden hier während des Entwicklungszykluses auf Herz und Nieren getestet.

Initiative GEMÜ GREEN ENGINEERING

Produktneuheiten werden bei GEMÜ stets auch nach den Kriterien der Initiative GREEN ENGINEERING konstruiert. Der optimale und umweltbewusste Einsatz von Material und Energie wird so schon im Anforderungsprofil festgeschrieben.

„Grüne“ Gebäudetechnik

Auch das Entwicklungs- und Innovationszentrum selbst wurde unter der Prämisse der Nachhaltigkeit konzipiert und umgesetzt. Auf dem Dach wird z. B. Energie durch eine Photovoltaik-Anlage erzeugt. Da sie der Sonne nachgeführt wird, hat sie einen deutlich höheren Wirkungsgrad. Hierdurch liegt die maximale Leistung bei rund 21,3 Kilowattpeak, was einer jährlichen Einsparung von 18,1 Tonnen CO2 entspricht.