Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Die Funktionsweise von Membranventilen mit Metall-Ventilkörper

Die Funktionsweise von Membranventilen mit Metall-Ventilkörper

Es gibt zwei generelle Bauarten bei Membranventilen: Zum einen ist dies die Tiefsitz-, zum anderen die Stegausführung. In der Animation wird gezeigt, wie ein Medium durch ein Metall-Membranventil mit Stegausführung fließt beziehungsweise abgesperrt wird. Ventile auf der Basis des Membranprinzips gelten als das totraumärmste Funktionsprinzip. Dies hängt unter anderem damit zusammen, dass Antrieb und Körper durch die Absperrmembrane hermetisch voneinander getrennt sind, und hiermit alle mechanischen Teile außerhalb des mit Medien benetzten Raumes liegen.