Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Erfahrungsbericht zur Ausbildung zum Elektroniker/in für Geräte und Systeme bei GEMÜ

Manuel, warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe nach meinem Realschulabschluss eine 2-jährige Berufsfachschule mit der Fachrichtung Elektrotechnik besucht. Dort hat es mir sehr gut gefallen und ich konnte schon viel im Bereich Elektrotechnik lernen, vor allem im Labor habe ich viel über Grundschaltungen gelernt. Deshalb war mir klar, dass ich eine Ausbildung machen möchte, die mein Wissen in diesem Bereich noch weiter vertieft und erweitert.

Warum hast du dich für die Firma GEMÜ entschieden und was gefällt dir an GEMÜ?

Mein Bruder hat auch seine Ausbildung bei GEMÜ gemacht. Außerdem habe ich ein Praktikum als Elektroniker bei GEMÜ absolviert und auch bei meinen Ferienjobs hier im Haus habe ich einen guten Einblick in die Firma bekommen können, sodass ich mich dafür entschieden habe meine Ausbildung bei GEMÜ zu beginnen.

An GEMÜ gefällt mir, dass wir im ersten Lehrjahr nur in der Ausbildungswerkstatt sind. Dabei können wir das, was wir in der Schule lernen gleich im Betrieb anhand von praktischen Beispielen besser verstehen. Auch der Azubi-Ausflug und der Azubi-Sporttag gefallen mir sehr und sind eine gute Möglichkeit andere Azubis aus weiteren Ausbildungsberufen besser kennenzulernen.

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung?

An meiner Ausbildung gefallen mir bisher die Ausbildungswerkstatt und der Steuerungsbau am besten, dort darf ich bei kleineren Sachen mithelfen und auch meine eigenen Ideen mit einbringen.

Gut finde ich auch, dass man von den Kollegen bei Fragen oder Problemen immer unterstützt wird. Durch den freundlichen Umgang mit den Kollegen fühle ich mich bei GEMÜ sehr wohl.

Was sollte man für deine Ausbildung mitbringen?

Neben einem Realschulabschluss sollte man für die Ausbildung zum Elektroniker für Geräte und Systeme auch gute Noten sowohl in Mathe als auch in Physik, Interesse an Elektronik und Schaltungen, Spaß am praktischen Arbeiten und auch Eigenständigkeit mitbringen.

Was kannst du mit deiner abgeschlossenen Ausbildung machen und was sind deine Pläne für die Zukunft?

Nach meiner Ausbildung kann ich mich zwischen den Abteilungen Entwicklung, Elektronikmontage, Betriebselektrik und dem Service entscheiden. Ich kann mich dann auch noch berufsbegleitend zum Meister oder auch zum Techniker weiterbilden.

Mein Plan für die Zeit nach meiner Ausbildung ist, dass ich den berufsbegleitenden Techniker machen möchte. Und da mir das praktische Arbeiten sehr Spaß macht, möchte ich dies auch in Zukunft machen.