Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

Erfahrungsbericht zur Ausbildung zur Technischen Produktdesignerin bei GEMÜ

Manuela, warum hast du dich für diesen Ausbildungsberuf entschieden?

Ich habe mich schon früh für Technik interessiert, so habe ich dann in der 8.Klasse ein Praktikum als Technische Produktdesignerin gemacht. Dabei habe ich gemerkt, dass mir die Arbeit Spaß macht und mich schließlich für diesen Beruf beworben.

Warum hast du dich für die Firma GEMÜ entschieden und was gefällt dir an GEMÜ?

Für die Firma GEMÜ habe ich mich entschieden, da sie regional bekannt und die Ausbildung einen guten Ruf hat. Zudem fand ich es gut, dass man in der Ausbildung einen Auslandsaufenthalt machen kann. 

Bei GEMÜ gefällt mir das angenehme Arbeitsklima und die Weiterbildungsmöglichkeiten.

Was gefällt dir besonders an deiner Ausbildung?

An meiner Ausbildung gefällt mir, dass sie Vielseitig ist, da ich das Gelernte in dem Durchlauf der Abteilungen auch in der Praxis wie z.B. in der Lehrwerkstatt anwenden kann. Zudem durfte ich schon früh anfangen in der Konstruktionsabteilung mitzuarbeiten und habe auf diese Weise meine Kenntnisse sinnvoll in die Tat umgesetzt. Nach einiger Zeit mit Übungsaufgaben, arbeitet man im Betrieb mit und bekommt eigene Projekte.

Was sollte man für deine Ausbildung mitbringen?

Für die Ausbildung als Technischer Produktdesigner benötigt man den Abschluss der mittleren Reife und sollte in Mathematik fit sein. Zudem sollte man über ein Räumliches Vorstellungsvermögen verfügen.

Was kannst du mit deiner abgeschlossenen Ausbildung machen und was sind deine Pläne für die Zukunft?

Im Laufe der Ausbildung lernt man die Konstruktionsabteilungen sowie die Entwicklung, Konstruktion und Fachabteilungen kennen. Für diese Abteilungen kann man sich dann am Ende der Ausbildung bewerben.

Nach der 3 ½ jährigen Ausbildung kann man eine Weiterbildung zum Techniker machen oder die Fachhochschule in einem Jahr nachholen und dann z.B. Maschinenbau studieren.

Ich möchte nach meiner Ausbildung erst einmal ein oder zwei Jahre arbeiten und dann den Techniker machen.