GEMÜ CONEXO

RFID-System zur digitalen Informationsverwaltung und Wartungsunterstützung

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

CONEXO ist eine RFID-Systemarchitektur zur eindeutigen Identifikation von Verschleißteilen, papierlosen Wartung und Prozessdokumentation. Mit Hilfe des CONEXO Pens können an Komponenten angebrachte RFID-Chips (CONEXO Tags) ausgelesen und relevante Daten direkt vor Ort abgerufen werden. Die CONEXO App unterstützt bei Wartungsarbeiten und ermöglicht eine elektronische Erfassung der Wartungsdaten. Diese werden im CONEXO Portal zentral verwaltet und archiviert.

  • RFID-Identifikation von Komponenten direkt in der Anlage
  • Elektronische Inventarisierung von Standorten und deren zugeordneten Komponenten
  • Jede Komponente verfügt über eine eindeutige, rückverfolgbare Seriennummer
  • Eindeutige Zuordnung von Zeugnissen und Zertifikaten zu den jeweiligen Komponenten und Abruf direkt in der Anlage
  • Dokumentation der Historie von Komponenten wie z.B. Ein- und Ausbaudatum, sowie Fotodokumentation
  • Conexo Pen: Der CONEXO Pen ist ein mobiles RFID-Lesegerät in Stiftform. Er unterstützt ein breites Feld von verschiedenen UHF-Transponderchips.
  • Conexo App: Die CONEXO App unterstützt Kunden bei Wartungen und der digitalen Anlagendokumentation.
  • Conexo Portal: Das CONEXO Portal stellt die zentrale Verwaltungseinheit des CONEXO Systems dar und ist eine Serveranwendung mit Datenbank.

Video zum Produkt

Erklärvideo GEMÜ Conexo

02:46 min
1102 Views
Online seit 13.10.2016

News zum Produkt

16.10.2018

Der CONEXO Day 2018 - Eine Expedition mit Blickrichtung Zukunft

Der 26. September 2018 stand bei dem Ventilhersteller GEMÜ unter einem ganz besonderen Motto:

News zum Produkt

02.10.2018

Mit Highspeed in Richtung Zukunft