Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

GEMÜ Druckregelventile

Zuverlässig, flexibel, präzise

GEMÜ Druckregelventile werden in Anlagen eingesetzt, in denen ein konstanter Arbeits- oder Systemdruck erforderlich ist. Sie begrenzen den Druck nach oben hin, fangen Druckspitzen ab und/oder gleichen Druckschwankungen aus. Je nach Funktion sind 3 verschiedene Ausführungen erhältlich.

Produktvorteile / Kundennutzen

  • alle Teile, welche mit dem Medium in Berührung kommen, werden aus hochwertigen Kunststoff en gefertigt und eignen sich auch für aggressive Medien
  • zum Betreiben der Armaturen wird keine Hilfsenergien benötigt
  • die Druckregelventile besitzen eine wartungsarme Konstruktion und sind lageunabhängig einbaubar

Druckhalteventile GEMÜ N086, N186 und N786

Die Druckhalteventile GEMÜ N086 und N186 sorgen für einen konstanten Gegendruck in verfahrenstechnischen Anlagen. Sie können auch als Überströmventile zum Abbau von Druckspitzen im Bypass eingesetzt werden. Aufgrund ihres totraumarmen Designs eignen sich die Typen N086 und N186 insbesondere auch für Reinstwasseranwendungen. Ergänzt wird das Portfolio durch das Druckhalteventil GEMÜ N786.

Überströmventile GEMÜ N085 und N185

Anlagen und Rohrleitungssysteme werden mit Überströmventilen der Baureihe GEMÜ N085 und N185 gegen Überdruck und Druckspitzen geschützt. Ein dritter Rohrstutzen ermöglicht dabei den Einbau in die Hauptleitung. Aufgrund der totraumarmen und strömungsgünstigen Gestaltung des Ventilkörpers entsteht nur ein minimaler Druckverlust im Durchgang.

Druckminderer GEMÜ N082, N182 und N782

GEMÜ Druckminderer dienen der Reduzierung des Drucks auf einen vorgegeben Wert, welcher bequem über eine Stellschraube eingestellt werden kann. Der Eingangsdruck wird unter Ausnutzung des Differenzdrucks auf den gewünschten Ausgangsdruck reduziert.