GEMÜ 530

Pneumatisch betätigtes Geradsitzventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details
  • Zubehör

Das 2/2-Wege-Geradsitzventil GEMÜ 530 verfügt über einen robusten, wartungsarm aufgebauten Edelstahlkolbenantrieb und wird pneumatisch betätigt. Die Abdichtung der Ventilspindel erfolgt über eine sich selbstnachstellende Stopfbuchspackung; dadurch ist auch nach langer Betriebszeit eine wartungsarme und zuverlässige Ventilspindelabdichtung gegeben. Der Abstreifring vor der Stopfbuchspackung schützt die Dichtung zusätzlich vor Verschmutzung und Beschädigung.

  • Als Absperr- oder Regelventil lieferbar
  • Edelstahlantrieb widerstandsfähig gegen aggressive Umgebungsbedingungen
  • Optional mit Schnellentlüftungsventil zur Verhinderung des Eindringen von Umgebungsmedien
  • Schneller Antriebswechsel und freie Antriebspositionierung durch Befestigung mittels Überwurfmutter
  • Vakuumtauglich bis 20 mbar (a)
  • Medientemperatur:-10 bis 180 °C
  • Umgebungstemperatur:-10 bis 60 °C
  • Betriebsdruck:0 bis 40 bar
  • Nennweiten:DN 15 bis 100
  • Körperformen:Durchgangskörper
  • Anschlussarten:Flansch
  • Anschlussnormen:ANSI | ASME | EN | ISO | JIS
  • Körperwerkstoffe:1.4408, Feingussmaterial | EN-GJS-400-18-LT, Sphärogussmaterial
  • Sitzdichtungswerkstoffe:PTFE | PTFE, verstärkt
  • Konformitäten:ATEX | CRN | EAC | FDA | Funktionale Sicherheit | Sauerstoff | TA-Luft | VO (EG) Nr. 1935/2004 | VO (EU) Nr. 10/2011

Passendes Zubehör

Video zum Produkt

Die Funktionsweise von Sitzventilen

00:37 min
2734 Views
Online seit 16.09.2015