Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

GEMÜ 507

Manuell betätigtes Schrägsitzventil

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Das 2/2-Wege-Schrägsitzventil GEMÜ 507 verfügt über ein ergonomisch geformtes Kunststoff-Handrad und wird manuell betätigt. Die Abdichtung der Ventilspindel erfolgt über eine sich selbstnachstellende Stopfbuchspackung; dadurch ist auch nach langer Betriebszeit eine wartungsarme und zuverlässige Ventilspindelabdichtung gegeben. Der Abstreifring vor der Stopfbuchspackung schützt die Dichtung zusätzlich vor Verschmutzung und Beschädigung. Optional ist eine Metallfaltenbalgausführung aus Edelstahl sowie eine Antriebsverlängerung möglich (nicht bei Antriebsgröße 0).

  • Edelstahlantrieb mit Kunststoffhandrad
  • Erhältlich als Absperr- oder Regelventil
  • Stopfbuchspackung standardmäßig vakuumtauglich bis 20 mbar (a)
  • Optional für den Kontakt mit Lebensmitteln gemäß der Verordnung (EG) Nr. 1935/2004
  • Ausführung nach ATEX, CRN, EAC auf Anfrage
  • Umfangreiches Zubehör
  • Anschlussart: Clamp; Flansch; Gewindemuffe; Gewindestutzen; Stutzen
  • Antriebsart: manuell
  • ATEX
  • Explosionsschutz
  • Körperwerkstoff: 1.4408, Edelstahl-Guss; 1.4435, Feinguss; 1.4435, Schmiedekörper
  • Max. Betriebsdruck: 25 bar
  • Max. Medientemperatur: 180 °C
  • Min. Medientemperatur: -10 °C
  • Nennweiten: DN 6; DN 8 (1/4''); DN 10 (3/8''); DN 15 (1/2''); DN 20 (3/4''); DN 25 (1''); DN 32 (1 1/4''); DN 40 (1 1/2''); DN 50 (2''); DN 65 (2 1/2''); DN 80 (3'')

Video zum Produkt

Die Funktionsweise von Sitzventilen

00:26 min
4639 Views
Online seit 16.09.2015