GEMÜ Code 54

PTFE / EPDM-Membrane

  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Die Membrane GEMÜ Code 54 besteht aus einem PTFE-Schild und einem peroxidisch vernetzten EPDM-Rücken, die fest miteinander verbunden sind (vollkaschiert). Für stark diffundierende Medien ist auch ein FKM-Rücken erhältlich (GEMÜ Code 56). Bei dem verwendeten PTFE handelt es sich um ein chemisch modifiziertes PTFE der zweiten Generation, dem sogenannten PTFE TFM™. Die Membrane vereint dabei alle Vorzüge des Werkstoffes PTFE und die Flexibilität einer Elastomermembrane. Um das Gesamtsystem zu optimieren, werden sowohl das PTFE-Schild als auch der Membranrücken für GEMÜ compoundiert und innerhalb der GEMÜ Gruppe gefertigt.

  • Mit Gewebe verstärktem EPDM-Rücken (MG 25 bis MG 100)
  • Einfache Montage durch einvulkanisierten Gummipin (MG 8)
  • Einfache und definierte Montage durch einvulkanisierten Gewindepin mit integriertem Einschraubanschlag (MG 10 bis MG 100)
  • Medientemperatur: -10 bis 100 °C
  • Sterilisationstemperatur*: max. 150 °C
  • Membranwerkstoffe: PTFE / EPDM
  • Membrangrößen: 8 | 10 | 20 | 25 | 40 | 50 | 65 | 80 | 100 | 125 | 150

* je nach Ausführung und/oder Betriebsparametern

News zum Produkt

26.09.2019

GEMÜ auf der DIAM & DDM Werkstatt 2019