Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

Kontinuierliche Desinfektion von Kühlschmiermitteln

Mehrwege-Ventilblöcke: Kontinuierliche Desinfektion von Kühlschmiermittel und Schneidflüssigkeiten
In der metallbearbeitenden Industrie sind Kühlschmiermittel und Schneidflüssigkeiten für die Bearbeitungsprozesse unabdingbar, um ein Verändern des Gefüges von Werkzeug und Werkstoff zu vermeiden. Neben Wasser und Ölen bestehen diese aus Zusatzstoffen, wie beispielsweise Entschäumern, Stabilisatoren, Emulgatoren und Korrosionsschutzzusätzen. Um Kühlschmiermittel länger nutzen zu können, werden diese u. A. durch Filtration aufbereitet bzw. gereinigt. Wassermischbare Kühlschmiermittel können häufig nach längerem Gebrauch durch Bakterien oder Pilze befallen werden, was sich unter anderem in starker Geruchsbildung bemerkbar macht und die Funktion der Kühlschmierflüssigkeit beeinträchtigt. Außerdem stellt dies ein hohes Gesundheitsrisiko für Mitarbeiter in der Fertigung dar.
weitere Anwendungsfälle

Nützliches zum Download

DE
pdf
162 KB
GB
pdf
161 KB