Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

GEMÜ Kugelhähne

Kugelventile aus Metall und Kunststoff

  • Anwendungsbereiche und Branchen
  • Ventilprinzip
  • Technische Daten

Kugelhähne: Anwendungsbereiche und Branchen

Kugelhähne können vielfältig eingesetzt werden. Sie finden sich hauptsächlich in industriellen Prozessen, der Wassergewinnung und der Wasseraufbereitung. Darüber hinaus werden GEMÜ Kugelhähne aus Kunststoff in der chemischen Industrie erfolgreich eingesetzt. Neben Ventilen mit Durchgangskörper (2/2-Wege-Ventil) sind auch T-Ventile (3/2-Wege-Ventil) lieferbar. Zubehör wie Schließ- und Hubbegrenzungen, Handnotbetätigungen, Näherungsinitiatoren, optische Stellungsanzeigen und elektrische Stellungsrückmelder runden das Kugelventil-Programm ab.

Kugelhähne: Ventilprinzip

Der Kugelhahn besteht aus einer mit einer durchgängigen Bohrung versehenen Kugel, die in der Regel zwischen Dichtringen aus PTFE, in einem Gehäuse sitzt. Die Kugel ist über eine nach außen geführte Welle verbunden, durch eine 90° Schwenkbewegung kann die Armatur geöffnet oder geschlossen werden. Je nach Werkstoffkombination sind sie für Mediums-temperaturen bis 200°C und Betriebsdrücke bis 63 bar anwendbar, auch der Einsatz in Vakuumanwendungen stellt kein Problem dar. Sie sind geeignet für mechanisch reine, neutrale oder aggressive Flüssigkeiten, Gase oder Dämpfe, dadurch können sie in vielen Industrieanwendungen, Prozessmedienverteilung, Wasserversorgung und -aufbereitung, Schwimmbadtechnik, Galvanotechnik, usw. eingesetzt werden. Ein großer Vorteil ist bei Kugelhähnen mit „Vollem Durchgang“ dass in geöffneter Stellung der volle Leitungsquerschnitt frei wird, was einen sehr geringen Druckverlust und einen hohen Kvs-Wert mit sich bringt. Dadurch ist er sehr gut für hochviskose Medien geeignet und als einzige genannte Armatur auch molchbar. Dreiteilige Kugelhähne haben gegenüber den zweiteiligen den Vorteil dass die Verschleißteile einfach austauschbar sind. Für Umschalt- oder Verteilaufgaben sind auch 3-Wege Kugelhähne erhältlich, die wahlweise mit einer Kugel mit L- oder T-Bohrung ausgerüstet werden können. 

Für hygienische Anwendungen gibt es totraum- und Oberflächenoptimierte Lösungen, genauso wie bei Platzproblemen kompakte Armaturen mit kurzen Baulängen verfügbar sind.

Zum genannten Ventilprinzip bietet GEMÜ zahlreiches abgestimmtes Zubehör zur Automatisierung und Prozessoptimierung. Elektrische Rückmelder, Stellungs-und Prozessregler, Sensorik und Messgeräte sind schnell und einfach aufgebaut, eingestellt und in die bestehende Prozessleittechnik integriert.

Kugelhähne: Technische Daten

AntriebsartManuell, pneumatisch oder elektromotorisch betätigt
AnschlussartenArmaturenverschraubungen, Clamps, Flansche, Gewindemuffen, Klebemuffen, Schweißmuffen, Schweißstutzen 
Betriebsdruck0 - 68 bar
KörperwerkstoffMetall: Edelstahl
Kunststoff: PP, PVC, PVDF
Medientemperatur-80 - 180 °C
NennweiteDN 8 - 150
1 2 3
GEMÜ 707
707
Gewindemuffe
Manuell
1.4408, Feinguss
68 bar
180 °C
-20 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50
GEMÜ 710
710
Armaturenverschraubung; Flansch; Klebemuffe
Pneumatisch
ABS; PP-H; PVC-C; PVC-U; PVDF
16 bar
100 °C
-20 °C
DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
GEMÜ 711
711
Flansch; Gewindemuffe; Stutzen
Manuell
1.4408, Feinguss
63 bar
180 °C
-20 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100; DN 125
GEMÜ 712
712
Flansch; Gewindemuffe; Stutzen
Manuell
1.4408, Feinguss
63 bar
180 °C
-30 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
GEMÜ 717
717
Armaturenverschraubung; Flansch; Klebemuffe
Manuell
ABS; PP-H; PVC-C; PVC-U; PVDF
16 bar
100 °C
-20 °C
DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
GEMÜ 723
723
Armaturenverschraubung; Flansch; Klebemuffe
Elektromotorisch
ABS; PP-H; PVC-C; PVC-U; PVDF
16 bar
100 °C
-20 °C
DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
GEMÜ 728
728
Flansch; Gewindemuffe; Stutzen
Elektromotorisch
1.4408, Feinguss
63 bar
180 °C
-20 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100; DN 125
GEMÜ 740
740
Clamp; Stutzen
Manuell
1.4404, Feinguss
63 bar
180 °C
-20 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
GEMÜ 741
741
Clamp; Stutzen
Pneumatisch
1.4404, Feinguss
63 bar
180 °C
-20 °C
DN 8; DN 10; DN 15; DN 20; DN 25; DN 32; DN 40; DN 50; DN 65; DN 80; DN 100
1 2 3

Dampfsterilisation

Dampfsterilisation
Die Firma Holzner plant und baut Dampfsterilisatoren für den medizintechnischen Bereich (nach DIN285), in denen Mikroorganismen durch die kombinierte Einwirkung von Dampf und Druck inaktiviert, bzw. entfernt werden. In der gesamten Anlage sind GEMÜ Sitzventile und Kugelhä
mehr