Diese Webseite verwendet Cookies.

Für unsere Webseiten und unseren Online-Shop setzen wir technisch notwendige Cookies und Cookies, die wir benötigen, um Ihre Anfragen bearbeiten zu können. Zusätzlich nutzen wir so genannte Tracking-Cookies. Mit Ihrer Hilfe können wir unsere Online-Auftritte optimieren und Ihnen so ein besseres Nutzungserlebnis anbieten. ...

Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Datenschutzerklärung

Funktionale Cookies

Diese Cookies sind zwingend notwendig, um alle Funktionen der GEMÜ Webseiten nutzen zu können und sind deshalb voreingestellt und können nicht deaktiviert werden. Ggf. können Sie dies umgehen, indem Sie die Einstellungen in Ihrem Browser ändern.

Webanalyse-Cookies

Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, klicken Sie den folgenden Link, um den Piwik-Deaktivierungs-Cookie in Ihrem Browser abzulegen.

Derzeit ist es GEMÜ leider nicht möglich, Einstellungen für mehrere Browser oder über Benutzerkontenübergreifend zu hinterlegen. Ebenso besteht die Möglichkeit, dass abhängig von Ihren Sicherheitseinstellungen im Browser, die von GEMÜ gesetzten Cookies durch das Schließen des Browsers verworfen werden und somit in Ihrer nächsten Sitzung nicht mehr zur Verfügung stehen. Falls Sie Ihren Browser schließen, wechseln oder mehrere PCs nutzen, müssen Sie manche Anpassungen ggf. erneut vornehmen.

Absperrklappe für die Steuerung aggressiver Medien: GEMÜ 490

Absperrklappe für die Steuerung aggressiver Medien: GEMÜ 490

Im Laufe der letzten Jahre hat GEMÜ-sein Produktprogramm „Absperrklappen“ weiter entwickelt und ausgebaut. Dazu gehört auch die Einführung von GEMÜ 490, einer Metall-Absperrklappe mit Manschette und Scheibe aus Kunststoff. Das Klappenventil ist bereits standardmäßig mit einer TFM-Dichtmanschette und einer PFA-ummantelten Edelstahlscheibe ausgestattet. TFM® ist eine Weiterentwicklung des klassischen Polytetrafluorethylens (PTFE), bei welcher die hervorragenden Eigenschaften des PTFEs noch einmal verbessert wurden. Die Konstruktion der Klappe und insbesondere der Dichtmanschette, der Wellenabdichtung sowie des Backliners sind in Bezug auf Antriebsdrehmomente und gleichzeitig erhöhte Dichtheit optimiert. Die Klappe kommt mit kleineren Antrieben aus, was zu einer Reduzierung der Anschaffungs- und Betriebskosten führt. Aufgrund ihres grundsätzlichen Aufbaus kann sie auch in explosionsgefährdeten Bereichen eingesetzt werden. Zusätzlich ist die Absperrklappe für Anwendungen bis 200°C geeignet und nach TA-Luft abgenommen. Die Klappe GEMÜ 490 findet zum Beispiel Anwendung in der chemischen Industrie, dem Bergbau und der Metallgewinnung, Hütten- und Stahlwerke sowie bei der Aufbereitung hochaggressiver Abwässer und der Aufbereitung und Verteilung von hochreinem Wasser in pharmazeutischen Anlagen und in der Halbleiterindustrie. In der Produktanimation werden Eigenschaften, technische Daten und anderes anhand von Schnittbildern erläutert.