GEMÜ C67 CleanStar

Manuell betätigtes Membranventil

Einzelne Varianten mit Preis und Lieferzeit im Online-Shop
  • Beschreibung
  • Merkmale
  • Technische Details

Das hochreine 2/2-Wege-Membranventil GEMÜ C67 CleanStar wird manuell betätigt. Alle medienberührte Teile sind aus PFA oder PTFE. Ein Schließbegrenzung (ausgenommen AG4) und optische Stellungsanzeige sind serienmäßig integriert. Diese High Purity Ausführung der CleanStar Baureihe erfüllt höchste Reinheitsstandards und weist eine hohe, chemische Beständigkeit auf. Zudem ist sie auch bei hohen Medientemperaturen einsetzbar. Daher kommt sie sehr häufig in der Versorgungs- und Verteilungsebene von Halbleiterfabriken zum Einsatz.

  • Hohe Reinheit durch Fertigung im Reinraum
  • High Flow-Ausführung wählbar
  • Hoher Durchfluss bei stressarmer Medienführung
  • Totraumarm
  • Durchflussrichtung beliebig
  • Auch als T-Ventil lieferbar
  • Optional ist das Ventil mit ECTFE-Überwurfmutter erhältlich.
  • Reduzierte Kosten durch lange Lebensdauer
  • Medientemperatur:-10 bis 150 °C
  • Umgebungstemperatur:0 bis 60 °C
  • Betriebsdruck:0 bis 6 bar
  • Nennweiten:DN 4 bis 50
  • Körperformen:V-Körper | Durchgangskörper | T-Körper
  • Anschlussarten:Armaturenverschraubung | Flare | Flare SpaceSaver | PrimeLock® | PrimeLock® SpaceSaver | Stutzen | Super 300 Type Pillar® SpaceSaver
  • Anschlussnormen:DIN
  • Körperwerkstoffe:PFA | PP-H, natur | PP-R, natur | PVDF
  • Membranwerkstoffe:PTFE/EPDM
  • Konformitäten:EAC | FDA | TA-Luft

Video zum Produkt

Membranwechsel bei GEMÜ C67

04:38 min
615 Views
Online seit 24.10.2018
GEMÜ Lösungen für Batteriebefüllungsprozesse

Anwendung zum Produkt

GEMÜ Lösungen für Batteriebefüllungsprozesse

Das Speichern von Energie in Akkus gewinnt nicht nur in der Automobil-, Fahrrad- und Powertoolsbranche immer mehr an Bedeutung. Spätestens mit diesen Megatrends rückt die Herstellung von Lithium-Ionen-Zellen weiter in den Fokus verschiedener Industrien. Ein besonders kritischer Prozess ist hierbei die Befüllung der Batteriezellen mit Elektrolyt. Neben der Geschwindigkeit stellt besonders die Genauigkeit der Dosierung eine Hauptanforderung dar. Diese beiden Faktoren gilt es optimal aufeinander abzustimmen. GEMÜ nutzt seine jahrzehntelange Prozesserfahrung aus der Halbleiterbranche, um seinen Kunden für diese Anwendung nicht nur geeignete Komponenten bereitzustellen, sondern als Lösungsanbieter auch abgestimmte Teilsysteme für die Befüllung von Prismatischen-, Pouch- und Rundzellen zu liefern. GEMÜ unterstützt seine Kunden bereits in der Planungsphase und begleitet den gesamten Prozess bis zur Inbetriebnahme. Mehr zum Prozess der Batteriebefüllung und zu den Lösungen, die GEMÜ hierzu anbietet, erfahren Sie in diesem Anwendungsflyer.

News zum Produkt

03.08.2020

GEMÜ Ventile im Einsatz gegen COVID-19