Auf GEMÜ Webseiten werden Cookies verwandt. Wenn Sie die Seite nutzen, erklären Sie sich damit einverstanden. Um persönliche Einstellungen vorzunehmen, klicken Sie bitte hier

GEMÜ Nachhaltigkeit

Umweltschutz und soziales Engagement

Als Industrieunternehmen mit Stammsitz im idyllischen Kochertal ist sich GEMÜ seiner Verantwortung für die Umwelt und für die kommenden Generationen sehr bewusst.

Bereits das erste Produkt aus dem Jahr 1964, ein Kunststoff-Magnetventil, vereinte wirtschaftliche und materialsparende Aspekte: 50% weniger Material und eine deutlich längere Lebensdauer als herkömmliche Ventile.

Selbstverpflichtung

Diesem Ansatz blieben Firmengründer Fritz Müller und seine Mitarbeiter treu. Und auch die nächste Generation, Gert und Stephan Müller, setzt dies fort. 2011 wurden alle nachhaltigen Aktivitäten unter der Initiative GREEN ENGINEERING zusammengefasst. Prämisse ist dabei, dass GEMÜ für Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung sowie den Transport seiner Produkte so wenig Material und Energie wie möglich verbraucht.

Ergebnisorientierung

Neben der Sensibilisierung der Mitarbeiter setzt GEMÜ auch auf Kennzahlen und modernste Technologie, um Fortschritte zu realisieren bzw. zu dokumentieren. Insbesondere an den deutschen Standorten, der die größte Ausbringmenge der Gruppe produziert, montiert und versendet, werden die Kennzahlen jährlich überprüft. Im Rahmen der Zertifizierung nach ISO 14001 wird dies auch von externen Experten auditiert. Zusätzlich werden auch unter dem Jahr regelmäßig die Verbräuche überwacht, um frühzeitig auf eventuelle Verbrauchssteigerungen und deren Ursachen reagieren zu können.